Intuition und Gesundheit

Haben wir noch ein Gespür dafür, was uns gut tut? Haben wir noch ein Gefühl für unsere Gesundheit? Wenn wir von Intuition und Gesundheit sprechen, dann geht es zuerst einmal darum, das Richtige zu fühlen. Und dieses Gefühl oder Gespür für das gesund Machende, das Heilende, ist seit Urzeiten bei der Entwicklung von Therapien wichtig, wenn nicht notwendig.

Mit der Intuition zum Heilerfolg?

Die ersten Heiler, bzw. Ärzte, wie Medizinmänner und Schamanen, haben ihre Medizin oft auf der Basis ihrer Intuition ausgewählt. Hat der Heilerfolg dies bestätigt, dann konnte auf diese Erfahrung zurückgegriffen werden. Noch heute besitzen viele Naturvölker diesen Wissensschatz, der auf der Intuition beruht.

Selbst heutige Ärzte nutzen ihre Intuition, wenn sie sich für eine alternative Therapie entscheiden, weil sie spüren, dass die herkömmliche Schulmedizin nicht der geeignete Weg ist.

Mit der Intuition das richtige Heilmittel finden?

Auch Nichtmediziner haben ein Gefühl für das, was ihnen gut tut. Spüren wir nicht, wenn eine Grippe im Anzug ist, was wir tun sollten? Auch bei der Auswahl der Therapie oder der Heilmittel können wir intuitiv handeln. Das Eine hört sich sofort gut an und ist uns sympathisch, während eine andere Therapie oder Medikament abgelehnt wird und wir wissen nicht einmal warum.

Burnout Buck Markus Köberle

Wer zögerlich ist, wenn dieses Bauchgefühl aufkommt, sollte wieder Vertrauen fassen. Denn gerade heute, wo unser Verstand von einer Vielzahl von Angeboten oft überfordert ist, kann uns die Intuition zur richtigen Lösung verhelfen.