Selbst Motivation mit inneren Dialogen?

Ist Selbst Motivation mit innerem Dialog möglich? Stress. Druck. Der heisse Stuhl.  Wie auch immer Sie es nennen, wir haben es alle schon erlebt.

Wussten Sie, dass innere Dialoge, die Sie mit sich selbst führen, die Art und Weise beeinflussen können, wie Sie mit Druck umgehen? Wir alle wollen doch ruhig und gelassen sein, wenn es darauf ankommt.

Niemand möchte unter Druck zusammenbrechen.  Die Verwendung positiver innerer Dialoge ist eine Möglichkeit, wie ein Meister mit Druck umzugehen.


Listen on Apple Podcasts

Wie selbst Motivation verbessern?

Innere Dialoge haben einen starken Einfluss auf unsere Gefühle.  Mit den richtigen Selbstgesprächen können Sie Ihre Gemütsverfassung ändern.

Es ist ein Teil Ihres mentalen Spiels.  Mit Druck umzugehen ist ein Prozess. Sie haben mehr Kontrolle darüber, als Sie denken.

Unsere inneren Dialoge sind nicht in Stein gemeisselt oder basieren nur auf unserem Temperament oder unserer angeborenen Fähigkeit, mental stark zu sein.

Sie können lernen, Selbstgespräche für die Selbst Motivation zu verwenden, die Ihnen helfen, mit Druck wie ein Profi umzugehen.

Beginnen Sie noch heute, Ihre inneren Dialoge zu verbessern.  Üben Sie, starke, motivierende Worte zu verwenden.

Nichts Negatives.  Jede Art von Worten, die Sie daran erinnern, dass Sie es schaffen können und dass Sie das Zeug dazu haben.

Der Vorteil dabei ist, dass diese Art von innerer Dialog das Selbstvertrauen, den Selbstglauben und sogar den Mut in Zeiten, in denen es darauf ankommt, erhöht.

Situation erkennen und agieren

Wenn Sie zu Sorgen neigen, ist das in Ordnung. Seien Sie Sie selbst.  Sie sind in der Lage, sich selbst zu ermächtigen und das heute zu ändern.

Sie müssen nicht auf eine Reihe perfekter Umstände oder einen perfekten Moment warten. Sie können sich selbst durch absichtliche Handlungen ändern.

Wenn Sie mit einer stressigen Situation konfrontiert sind, greifen Sie sie mit einem positiven Affirmation an.

Bejahende Selbstgespräche, die Ihnen helfen, mit Druck umzugehen:

  • Ich bin sicher und geborgen.
  • Ich konzentriere mich mehr auf das Positive und weniger auf das Negative.
  • Ich kann mein Leben durch bewusstes Handeln verändern.
  • Ich bin in der Lage, mit jeder Situation umzugehen, mit der ich konfrontiert werde.
  • Ich mache mir keinen Stress wegen druckvoller Situationen. Ich gehe mit ihnen um.
  • Ich bin bereit, zu üben, um besser mit Druck umgehen zu können.
  • Wenn ich negatives Denken in meinem Kopf bemerke, schalte ich auf positives Denken um.

Positiv bleiben

Denken Sie daran, geduldig mit sich selbst zu sein und Ihr innerer Dialog bejahend zu halten.

Sprechen Sie starke Worte zu sich selbst.  Pumpen Sie sich selbst auf und glauben Sie an das, was Sie sagen.

Behalten Sie es kraftvoll

Halten Sie die Worte, die Sie zu sich selbst sagen, kraftvoll. Dies wird Ihnen Kraft geben.

Seien Sie spezifisch

Halten Sie den inneren Dialog spezifisch. Wenn Sie sie auf das beziehen, womit Sie sich beschäftigen, ist es wahrscheinlicher, dass sie hilfreich sind.

Selbstfürsorge

Es ist erwiesen, dass Selbstfürsorge Stress reduziert.  Ausserdem haben viele Menschen das Gefühl, dass die Zeit, die sie sich für die Selbstfürsorge nehmen, ihre eigene psychische Gesundheit erheblich verbessert.

Die Menschen berichten auch, dass sie in ihrem täglichen Leben glücklicher sind, wenn sie Selbstfürsorge betreiben. Sich um sich selbst zu kümmern, kann auch die körperliche Gesundheit verbessern.

Ein guter allgemeiner Gesundheitszustand versetzt Sie in die Lage, alles, was das Leben an Sie heranträgt, mit grösserer Kompetenz, weniger Stress und mehr Frieden im Allgemeinen zu bewältigen.

Zur Selbstfürsorge gehört es auch negative Glaubenssätze und Blockaden zu eliminieren.

Hilft positiver innerer Dialog?

Positiver innerer Dialog kann Ihnen helfen, Ihre Lebenseinstellung zu verbessern.

Es kann auch dauerhafte positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben, einschliesslich eines besseren Wohlbefindens und einer höheren Lebensqualität.

Innere Dialoge für die Selbst Motivation sind jedoch eine Gewohnheit, die Übung erfordert.

Wenn Sie in Zeiten, in denen Sie unter Druck stehen, absichtlich positive Selbstgespräche führen, wird es jedes Mal ein bisschen leichter.

Wenn Sie dazu neigen, negative Selbstgespräche zu führen oder sich mit Pessimismus zu beschäftigen, können Sie das ändern.

Das alles ist nur eine Gewohnheit.  Genau wie die Gewohnheiten des Pessimismus können Sie die Gewohnheiten des starken, ermächtigten Denkens aufbauen.

Die Verbesserung des Selbstgesprächs auf diese Weise wird Ihnen helfen, ein höheres Niveau zu erreichen, wenn es darum geht, mit Druck umzugehen.

Sie sind fähig, und Sie können es schaffen. Fangen Sie noch heute an, mit Druck umzugehen, indem Sie ermächtigende innere Dialoge anwenden.