Ziel im Leben

Wie kann ich mein Ziel im Leben intuitiv setzen? Wie erreiche ich Ziele im Leben? Hilft es, Ziele zu visualisieren?

Es gibt im Leben immer wieder Zeiten, in denen man sich besinnt und überlegt, welches Ziel im Leben setzen es sich lohnt.

Abhängig von Ihrer Persönlichkeit oder davon, wo Sie sich gerade in Ihrem Leben befinden, können Ziele etwas sein, welche Sie sich gerne setzen. Etwas, das Sie antreibt und Sie begeistert.

Es kann aber auch eine Situation sein, in der man unter Druck ist und gezwungen ist, ein Ziel zu setzen.

Anti Aging

Viele Menschen pendeln zwischen diesen beiden Zuständen hin und her.

Manchmal ist man durch Ziele unglaublich motiviert, und manchmal hat man keine Lust, überhaupt zu beginnen.

Darum ist es nützlich, über die beste und praktischste Art und Weise nachzudenken, wie Sie Ihre Ziele so setzen können.

Es macht Sinn, dass sie eher eine positive und stärkende Sache in Angriff nehmen, als etwas, mit dem Sie sich selbst bestrafen.

Und hier kommt die intuitive Zielsetzung ins Spiel. Denn Ihr Inneres Navi kennt Ihr wahres Ziel.

Ihre innere Weisheit hat Zugang zu so vielen «geheimen» Dingen, dass sie ausnahmslos der allerbeste Ort ist, um nach Ihrer Vision für die Zukunft zu forschen.

Sie ist die reine Möglichkeit, sie kommt mit 100%igem Glauben an Ihre Fähigkeiten und wünscht sich nur, dass Sie Ihr volles Potenzial ausschöpfen.

Ziel im Leben / Pixabay
Ziel im Leben / Pixabay

Ziele setzen

Zuallererst müssen Sie Standortbestimmung machen.

Ohne zu urteilen, betrachten Sie die verschiedenen Bereiche Ihres Lebens, sei es Arbeit, Familie, Reisen, Fitness, Gesundheit oder sogar Ihr Sexualleben.

Gibt es etwas, das Sie verbessern oder Ihrem Leben hinzufügen möchten? Oder gibt es etwas, das Sie aus Ihrem Leben entfernen wollen?

Wenn ja, dann wird Ihre Zielsetzung jetzt in diese, spezifischere Richtung gelenkt.

Den Ist-Zustand zu erfassen ist wichtig. Denn um festzustellen, wohin Sie mit Ihren Zielen gehen wollen oder müssen, müssen Sie wissen, wo Sie gerade stehen. Und zwar brutal ehrlich!

Wenn wir unsere Ziele schreiben, neigen wir normalerweise dazu, in die Zukunft zu springen, ohne eine Bestandsaufnahme der Position zu machen, in der wir uns gerade befinden, und das ist der wichtigste Punkt bevor man beginnt.

Die allerbeste Zielsetzung geschieht, wenn Sie mit einer überzeugenden Vision beginnen, die Ihr Herz höherschlagen lässt.

Und dann von dort aus die einzelnen Schritte definieren, die notwendig sind, um die Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn die Vision zum Beispiel lautet: Ich möchte im Sommer auf einer ganzen Reihe von europäischen Festivals auftreten, könnte das Ziel lauten: Ich muss mich bis Ende Januar bei den 10 für meine Musik relevantesten Festivals bewerben.

Und die allerbesten Visionen erreicht man, indem man sich mit seiner Intuition/inneren Weisheit verbindet.

Was ist, wenn Sie die Intuition nicht in diesen Prozess einbeziehen?

Die Alternative ist, entweder zu versuchen, alles auf der Grundlage von Trends und Branchenannahmen und den Ratschlägen anderer Leute herauszufinden.

Trends und Ratschläge gibt es aber wie Sand am Meer, das meiste davon widersprüchlich.

Eine Vision aus der Intuition heraus zu erschaffen, ist dagegen garantiert auf Ihre Werte ausgerichtet und unterstützt die Entfaltung Ihres grössten Potenzials.

Wenn Sie Ziele (oder sogar Visionen) aus irgendeinem anderen Aspekt Ihres Selbst heraus erschaffen, riskieren Sie, dass einschränkende Glaubenssätze die Kontrolle über den Prozess übernehmen.

Ziel Definition

Es lohnt sich, über Ihre eigene Vorstellung von Erfolg nachzudenken. Wie sieht er für Sie aus? Wie definieren Sie ihn?

Das ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Für die einen sind das zwei Millionen auf dem Konto und ein Privatjet.

Für andere sind das eine erfolgreiche Yoga Praxis und die Erleuchtung.

Es gibt Milliarden von Menschen auf dieser Erde und somit auch Milliarden von Erfolgs Versionen.

Was auch immer es für Sie bedeutet, Sie müssen einschätzen, ob Ihre Vorstellungen von Erfolg etwas sind, das Sie wirklich motiviert oder nicht.

Fragen Sie sich, ob Sie für Ihre Erfolgsversion jeden Tag gut gelaunt aufstehen würden.

Finden Sie das «Warum»

Dies ist ein wichtiger Punkt. Denken Sie bei Ihren Zielen daran, was Ihnen wichtig ist – ohne Rücksicht auf andere – und warum dieses bestimmte Ziel für Sie wertvoll ist.

Schreiben Sie also nicht nur das Ziel selbst auf, sondern auch das Warum.

Das wird Ihnen helfen zu erkennen, ob es Ihnen wichtig ist oder nicht.

Halten Sie also Ihre Zielsetzung so persönlich wie nur möglich. Es hat keinen Sinn, sich willkürliche Ziele zu setzen, die Sie im Internet gefunden haben.

Ihre Ziele müssen auf Sie und nur auf Sie bezogen sein. Was alle anderen machen, geht Sie nichts an.

Ist Ihr Ziel

  • wesentlich für Ihr Glück
  • wichtig für Ihr Wachstum
  • gut für einen gesunden Geist
  • gut für ehrliche Beziehungen
  • gut für Ihre körperliche und geistige Gesundheit

Auf die Stärken konzentrieren

Versuchen Sie, Ihre Ziele relevant zu halten, indem Sie sich auf Ihre Stärken und das, was Sie gut können, konzentrieren.

Wenn Sie Ihre Ziele an Ihren Stärken ausrichten, ist das eine zusätzliche Motivation, weil Sie dann sofort das Gefühl haben, dass Sie das schaffen können.

Verschwenden Sie Ihre kostbare Energie nicht mit dem Versuch, ein Kamel durch ein Nadelöhr zu stecken.

Und formulieren Sie Ihre Ziele sehr spezifisch.

Vage Ziele wie “Ich möchte reich werden” sind in der Realität sehr schwer zu erreichen und sehr schwer zu planen, weil sie einfach zu schwammig sind.

Ziel visualisieren

Visualisieren Sie den Endzustand. Denken Sie nicht nur in Kategorien wie “Ich möchte dies oder das”.

Sie werden mit einer viel zu langen Liste von Zielen enden, von denen Sie die meisten nie erreichen werden.

Jeder von uns hat schon einmal 10 Vorsätze für das neue Jahr aufgeschrieben, nur um eine Woche später zu vergessen, was sie waren. Stimmts?

Stattdessen sollten Sie eine starke Motivation dafür fühlen, etwas tun zu müssen oder zu wollen.

Und bei der Festlegung Ihrer Ziele sollten Sie überlegen, was in Ihrem Leben eine hohe Priorität hat.

Anstatt sich zu fragen: “Wie will ich das Erreichen?”, manifestieren Sie Ihr Endziel. Hier kann Theta Healing helfen, das Ziel zu manifestieren.

Sie können das aber auch selbst machen, indem Sie sich an einen ruhigen Ort begeben und die Augen schliessen.

Dann starten Sie Ihr Augenkino und betrachten, hören und fühlen Ihr Endziel.

Wenn Sie die Endversion gefunden haben und sich alles stimmig anfühlt, dann wiederholen Sie das jeden Tag. Ihre Intuition hilft Ihnen die richtigen Werkzeuge und Verbindungen zu finden.

Planen Sie es

Vielleicht denken Sie jetzt, Planen und Intuition passt nicht zusammen. Doch, das passt sehr gut zusammen. Die Intuition kann Sie beim Planen unterstützen.

Sobald Sie sich darüber im Klaren sind, was Sie erreichen wollen und wo Sie hinwollen, erstellen Sie einen detaillierten Aktionsplan.

Können Sie das Gesamtziel in kleinere Ziele aufteilen? So wird es sich noch machbarer anfühlen. Wenn Sie können, denken Sie sogar in Form einer Zeitleiste.

Wo sollten Sie mit diesem Ziel in einem Monat, in sechs Monaten oder in einem Jahr stehen?

Denken Sie auch hier an den wichtigsten Punkt: Seien Sie intuitiv.

Dazu gehört, dass Sie von Zeit zu Zeit kontrollieren, ob Sie Ihre Ziele erreicht haben.

Eines der motivierendsten und selbstbewusstesten Dinge, die wir erleben können, ist der Beweis für unseren Fortschritt, und das ist etwas, das wir selten zu schätzen wissen.

Feiern Sie kleine Siege, das macht Spass und motiviert.

Dann fragen Sie sich: Sind Ihre Ziele immer noch wichtig für Sie? Wenn Sie mit Ihrer Intuition arbeiten, dann kann Sie das Leben in unerwartete und spannende Richtungen führen.

Das bedeutet, dass sich Ihre Ziele und das, was Ihnen wichtig ist, ändern können, also denken Sie daran, dass dies etwas ist, das Sie nach und nach anpassen können.

Nix ist Fix. Sie sind hier der Chef.

Die Kraft der Intuition bei der Zielsetzung

Spirituelle Vordenker nennen diese Quelle der allwissenden Kraft und Intelligenz, Gott, Jesus, Allah, Spirit und hunderte anderer Namen.

Viele glauben, dass die spirituelle Quelle in jedem von uns ist.

Wissenschaftler der Columbia University haben festgestellt, dass andere Teile unseres Körpers eine Intelligenz mit ähnlichen Zellen wie das Gehirn haben.

Die Forscher haben herausgefunden, dass die gleichen Neuronen, die in unserem Gehirn zu finden sind, auch in unserem Herz und Magen zu finden sind.

Im Magen befindet sich eine Ansammlung von bis zu 100 Millionen Nervenzellen, was ihn zur zweitgrössten Ansammlung von Nervenzellen nach dem Gehirn macht.

Unabhängig davon, ob Sie glauben, dass diese Quelle der Intuition eine spirituelle oder wissenschaftliche Grundlage hat, kann sie als Hilfsmittel zum Erreichen unserer Ziele dienen.

Leider können wir, genauso wie wir einen Kompass missachten können, der uns die Richtung vorgibt, auch die Hinweise missachten, die uns den Weg zu all den guten Dingen weisen, die wir uns wünschen.

Das bedeutet nicht, dass der Kompass nicht funktioniert, es bedeutet nur, dass wir eine Entscheidung getroffen haben, ihm nicht zu folgen.

Wenn wir alle die Fähigkeit haben, uns auf eine Quelle der Intelligenz zu verlassen, die grösser ist als unser bewusstes Bewusstsein, dann stellt sich die Frage, warum sich nicht jeder darauf verlässt und ein höheres Mass an Erfolg erreicht?

Ich glaube, die Antwort hat mit unserer Fähigkeit zu tun, diese intuitiven Botschaften oder Hinweise zu erkennen und ihre Bedeutung als etwas Hilfreiches zu interpretieren.

Die meisten von uns haben nicht das gleiche Mass an Vertrauen in ihre Intuition wie viele sehr erfolgreiche Menschen.

Und doch erhält jeder von uns wertvolle Hinweise, um unsere Ziele zu erreichen und Fehler zu vermeiden.

Wir müssen nur wissen, wie wir uns auf sie einstimmen können, damit sie sinnvoll und vertrauenswürdig sind.

Ziele setzen mit ThetaHealing®

Das Setzen spezifischer Ziele mit ThetaHealing® kann Ihnen auf Ihrem Weg helfen.

Wussten Sie, dass nur acht Prozent der Menschen ihre Ziele erreichen? Das ist richtig! Die anderen 92 Prozent scheitern innerhalb von Wochen oder Monaten.

Viele Menschen träumen zum Beispiel davon, ein Millionengeschäft aufzubauen. Sie haben jedoch noch nicht gelernt, wie man auch nur 1 Franken verdient.

Konzentrieren Sie sich darauf, Ihren ersten Franken zu verdienen, dann Ihre ersten 100 Franken, dann 1’000 Franken und so weiter.

Ob Sie der nächste Steve Jobs werden, ein erfolgreiches Projekt starten oder die Karriereleiter hinaufklettern wollen, Sie sollten mit kleinen Schritten beginnen.

Tauschen Sie alle Gewohnheiten, die Sie zurückhalten, gegen Gewohnheiten, die Sie voranbringen.

Eliminieren Sie auch alle Blockaden und negative Glaubenssätze, welche Sie auf dem Weg zum Ziel behindern. ThetaHealing® ist eine sanfte und effektive Hilfe dafür.

Das Ziel ist der Weg

Zu guter Letzt, und auch das ist enorm wichtig, sollten Sie wissen, dass Ziele zwar motivierend sein können, um voranzukommen, dass wir aber nicht das nächste Ziel als die Antwort auf das Erreichen von Glück ansehen sollten.

Wenn ich das neue Auto bekomme, werde ich glücklich sein. Wenn ich vier Kilo abnehme, bin ich glücklich.

Es geht um die Momente zwischen den Hochs und Tiefs des Lebens. So klischeehaft es auch klingen mag, es geht wirklich um die Reise auf dem Weg zu diesem Ziel.

Es gibt viele Menschen, die so zielorientiert sind, dass sie keinerlei Dankbarkeit für die ganz normalen Momente empfinden, in denen das Glück zu finden ist.

Wenn Sie den Weg zu Ihrem Ziel nicht geniessen können und es nicht einmal zu schätzen wissen, wenn Sie es erreicht haben, müssen Sie sich fragen: Was ist der Sinn?

Setzen Sie sich also auf jeden Fall Ziele, lassen Sie sich von ihnen begeistern und gehen Sie dabei klug vor.

Seien Sie intuitiv. Denken Sie darüber nach, was Ihnen wichtig ist, was Erfolg wirklich für Sie bedeutet.