Wie kann ich mein Selbstvertrauen stärken und entwickeln?

Das Selbstvertrauen stärken und entwickeln ist ein Prozess, der immer wieder von Neuem beginnt. Viele kämpfen mit dem Vertrauen in ihre Fähigkeiten. Manchmal etwas weniger und manchmal etwas mehr.

Selbstvertrauen wird definiert als ein Gefühl des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten, Qualitäten und das eigene Urteilsvermögen.

Selbstvertrauen ist wichtig für Ihre Gesundheit und Ihr psychisches Wohlbefinden.

Ein gesundes Mass an Selbstvertrauen wird Ihnen helfen, in Ihrem persönlichen und beruflichen Leben erfolgreich zu sein.

Was sind die Vorteile eines gesunden Selbstvertrauens?

Wenn Sie an sich selbst glauben, werden Sie eher bereit sein, neue Dinge auszuprobieren.

Egal, ob Sie sich für eine Beförderung bewerben oder sich für einen Sprachkurs anmelden, der Glaube an sich selbst ist der Schlüssel, um Erfolg zu haben.

Wenn Sie an sich selbst glauben, sind Sie in der Lage, Ihre vollen Ressourcen für die anstehende Aufgabe einzusetzen.

Anstatt Zeit und Energie damit zu verschwenden, sich Sorgen zu machen, dass man nicht gut genug ist, können Sie Ihre Energie für Ihre Bemühungen einsetzen.

Letztendlich werden Sie also bessere Leistungen erbringen, wenn Sie sich sicher fühlen.

Wenn Sie sich zum Beispiel bei einer Präsentation, die Sie halten werden, sicher fühlen, können Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Botschaft dem Publikum zu vermitteln.

Wenn Ihnen jedoch das Vertrauen in Ihre Kommunikationsfähigkeit fehlt, machen Sie sich vielleicht Sorgen, dass Ihnen niemand zuhört.

Es könnte Ihnen schwerfallen, sich zu konzentrieren, und Sie könnten über Ihre Worte stolpern – was Ihre Überzeugung verstärken könnte, dass Sie schlecht im Präsentieren sind.

Glücklicherweise gibt es Dinge, die Sie tun können, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Strategien um das Selbstvertrauen zu stärken

Ob es Ihnen nun an Selbstvertrauen in einem bestimmten Bereich mangelt oder Sie Schwierigkeiten haben, sich in irgendetwas sicher zu fühlen – die folgenden Strategien können helfen.

Hören Sie auf, sich selbst mit anderen zu vergleichen

Ob Sie nun vergleichen, wie Sie Ihren Freunden auf Socialmedia gegenüberstehen, oder ob Sie Ihr Gehalt mit dem Einkommen Ihres Freundes vergleichen, Vergleiche sind nicht gesund.

Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Neid und dem, was man für sich selbst empfindet.

Menschen, die sich mit anderen vergleichen, empfinden vielfach Neid. Und je mehr Neid sie erlebten, desto schlechter fühlten sie sich selbst gegenüber. Das kann ein Teufelskreis sein.

Achten Sie auf Zeiten, in denen Sie Ihren Reichtum, Ihren Besitz, Ihre Fähigkeiten, Ihre Errungenschaften und Ihre Eigenschaften vergleichen.

Der Gedanke, dass andere Menschen besser sind oder mehr haben, wird Ihr Vertrauen in sich selbst untergraben.

Wenn Sie merken, dass Sie Vergleiche ziehen, erinnern Sie sich daran, dass es nicht hilfreich ist, dies zu tun.

Jeder läuft sein eigenes Rennen, und das Leben ist kein Wettbewerb.

Kümmern Sie sich um Ihren Körper

Es ist schwer, sich gut zu fühlen, wenn man seinen Körper nicht achtet. Knapper Schlaf, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel beeinträchtigen Ihr Wohlbefinden. Studien zeigen immer wieder, dass körperliche Aktivität das Selbstvertrauen stärkt.

Eine 2016 in Neuropsychiatric Disease and Treatment veröffentlichte Studie ergab, dass regelmässige körperliche Aktivität das Körperbild der Teilnehmer verbessert.

Und wenn sich ihr Körperbild verbesserte, fühlten sie sich selbstbewusster.

Machen Sie die Selbstpflege zu einer Priorität. Wenn Sie sich körperlich in Bestform fühlen, werden Sie sich natürlich selbstbewusster fühlen.

Seien Sie nett zu sich selbst

Es gehört zur Selbstachtung, sich selbst mit Freundlichkeit zu behandeln, wenn man einen Fehler macht, versagt oder einen Rückschlag erlebt.

Harte Selbstgespräche motivieren Sie nicht dazu, es besser zu machen. Tatsächlich zeigen Studien, dass es eher den gegenteiligen Effekt hat.

Anstatt sich selbst zu beschimpfen, versuchen Sie lieber, mit sich selbst zu sprechen, wie mit einem vertrauten Freund.

Seien Sie nachsichtig mit sich selbst, lachen Sie über sich selbst und erinnern Sie sich daran, dass niemand perfekt ist.

In die Handlung gehen

Manchmal zögern Menschen Dinge wie eine Einladung oder die Bewerbung um eine Beförderung so lange hinaus, bis man sich selbstbewusster fühlt.

Aber manchmal ist der beste Weg, um Vertrauen zu gewinnen, das Tun.

Üben Sie sich darin, sich einigen Ihrer Ängste zu stellen, die aus einem Mangel an Selbstvertrauen herrühren können.

Auch wenn Sie Angst haben, sich zu blamieren, oder wenn Sie glauben, dass Sie es vermasseln werden, versuchen Sie es trotzdem.

Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie sich nicht vorbereiten oder üben sollten.

Wenn Sie eine grosse Rede vor sich haben, üben Sie vor Ihren Freunden und Ihrer Familie, damit Sie etwas Selbstvertrauen gewinnen.

Aber warten Sie nicht, bis Sie sich zu 100% sicher fühlen, bevor Sie fortfahren. Es könnte sein, dass Sie es nie erreichen.

Ein wenig Selbstzweifel könnte Ihnen sogar helfen, bessere Leistungen zu erbringen.

Selbstvertrauen-Staerken
Selbstvertrauen-Staerken

Verhaltensexperimente durchführen

Wenn Ihr Gehirn Ihnen sagt, dass Sie in einer Besprechung nichts zu sagen haben oder dass Sie zu schlecht in Form sind, um zu trainieren, erinnern Sie sich daran, dass Ihre Gedanken nicht immer richtig sind.

Und manchmal geht man am besten mit negativen Selbstgesprächen um, indem man diese Aussagen in Frage stellt.

Jeder hat irgendwann einmal mit Vertrauensproblemen zu kämpfen.

Aber wenn Ihre Probleme mit dem Selbstvertrauen Ihre Arbeit, Ihr soziales Leben oder Ihre Ausbildung beeinträchtigen, suchen Sie professionelle Hilfe auf.

Manchmal rührt ein geringes Selbstvertrauen von einem grösseren Problem her, wie einem traumatischen Ereignis aus der Vergangenheit.

Zu anderen Zeiten kann es ein Symptom eines psychischen Gesundheitsproblems sein.

Und es ist auch möglich, dass man zu viel Selbstvertrauen hat. Wenn Sie zu viel Vertrauen in Ihre Fähigkeiten haben, ergreifen Sie vielleicht keine Massnahmen.

Ein übermässiges Vertrauen in Ihre Fähigkeit, einen Test mit Bravour zu bestehen, könnte Sie vom Studium abhalten.

Oder die Annahme, dass Sie eine Präsentation nicht üben müssen, könnte dazu führen, dass Sie unvorbereitet sind.

Es ist wichtig, eine gesunde Dosis Selbstvertrauen zu haben, die Ihnen hilft, Ihre Spitzenleistungen zu erbringen.

8 Dinge, die Sie tun können, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken

Wollen Sie Ihr Selbstvertrauen stärken?

Eines der Dinge, die viele Menschen, davon abhalten, ihre ideale Zukunft zu gestalten, ist die Angst vor dem Scheitern und das mangelnde Selbstvertrauen, es zu überwinden.

Diese Menschen haben Mühe, den Anfang zu machen und Massnahmen zu ergreifen.

Anstatt den eigenen Weg zur Verwirklichung ihrer grössten Träume zu finden, werden sie durch einen Mangel an Selbstvertrauen daran gehindert, die Angst vor dem Scheitern zu überwinden.

Als Menschen, insbesondere wenn wir nicht das richtige Unterstützungssystem um uns herumhaben, sind wir alle damit konfrontiert.

Wie überwindet man die Angst?

Indem Sie sich bewusst dazu verpflichten, an Ihrem Selbstvertrauen und Ihrem Selbstwertgefühl zu arbeiten.

Dann haben Sie den Mut, jeden Tag an der Steigerung Ihres Selbstvertrauens und Ihres Selbstwertgefühls zu arbeiten, auch wenn sich die marginalen Gewinne klein anfühlen und es sich wirklich schwierig anfühlt, dies zu tun.

Wie können Sie also Ihre eigene Angst überwinden und Ihr Selbstvertrauen stärken?

Ganz gleich, ob es sich um öffentliche Reden, den Besuch von Netzwerkveranstaltungen, sich selbst in Szene zu setzen oder ein beängstigendes Projekt in Angriff zu nehmen handelt, wir alle haben manchmal Ängste oder Zweifel.

Wie Sie Ihr Selbstvertrauen stärken können

Wenn Sie gegenwärtig ein niedriges Selbstwertgefühl oder Selbstvertrauen haben, ist es dann möglich, dieses Gefühl in ein höheres Selbstwertgefühl oder Selbstvertrauen umzuwandeln?

Im Moment während eines Anfalls von geringem Selbstvertrauen scheint das nicht möglich zu sein, aber es gibt Massnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Sie haben die innere Macht, Ihr Selbstvertrauen in die Hand zu nehmen und es zu verändern, um ein höheres Mass an Selbstvertrauen zu schaffen.

Indem Sie die Kontrolle über Ihr Leben übernehmen und die Gelegenheit nutzen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken, können Sie durch bewusste Handlungen und Gewohnheiten Ihr Selbstvertrauen ohne die Hilfe anderer stärken.

Im Folgenden zähle ich 8 Handlungen auf, die Sie ergreifen können, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Es handelt sich dabei um eine Mischung aus bewährten Strategien.

Sie müssen nicht alle davon durchführen.  Es kann sein, dass ein oder zwei mehr zu Ihnen passen als andere, also suchen Sie sich diejenigen aus, die Ihnen am meisten zusagen, und probieren Sie sie aus.

Wenn die, die man ausprobiert hat, nicht funktionieren, versuchen Sie eine andere, um die perfekten Massnahmen zu finden, die Ihr Selbstvertrauen stärken.

Hier sind die 8 Aktionen, in keiner bestimmten Reihenfolge:

Trainieren Sie Ihre Fähigkeiten

Wie kann man das Selbstvertrauen stärken? Indem Sie Ihre Fähigkeiten steigern.

Und wie macht man das?

Indem man eine Verpflichtung eingeht und den Mut hat, sie durchzuziehen.

Indem man übt und jeden Tag Verbesserungen erzielt.

Machen Sie nur kleine Schritte auf einmal.

Wenn Sie zum Beispiel ein kompetenter Redner werden wollen, versuchen Sie nicht, auf Anhieb vor 200 Leuten zu sprechen.

Fangen Sie einfach an, mehr zu sprechen.

Sprechen Sie bei kleineren Netzwerkveranstaltungen.  Nehmen Sie einige kurze Videos auf.

Sprechen Sie mit einer kleinen Gruppe von engen Freunden oder Gleichaltrigen über ein Thema, das Sie gut kennen.

Je mehr Sie sprechen, desto besser wird es Ihnen gehen. Diese allmähliche Verbesserung wird Ihr Selbstvertrauen stärken.

Nehmen Sie sich z.B. 15 Minuten Zeit, um das Sprechen zu üben, und die Übung wird Ihre Fähigkeiten verbessern.

Erinnern Sie sich an vergangene Erfolge

Erinnern Sie sich an eine Zeit, in der Sie etwas erreicht haben, aber am Anfang ängstlich waren.

Welche Lehren können Sie daraus ziehen?  Wie war Ihr Selbstvertrauen, als Sie diese Sache erreicht haben?

Gab es Prozesse, die Sie durchlaufen haben, um diese Angst zu überwinden?

Wenn Sie eine Reihe von Beispielen für die Überwindung von Angst haben, werden Sie vielleicht feststellen, dass sich Muster des Mutes herausbilden, die Sie nutzen können, um jede aktuelle Herausforderung, die Ihnen Angst macht, zu überwinden.

Diese einfache Denkübung wird Ihnen beweisen, dass Sie die Fähigkeit haben, Dinge zu überwinden, vor denen Sie Angst haben.

Die Kenntnis früherer Leistungen kann Ihnen helfen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Beginnen Sie mit kleinen Schritten

Statt geradewegs hineinzuspringen und die grossen Aufgaben anzupacken, setzen Sie sich ein kleines Ziel und erreichen Sie es.  Das hilft, Überwältigung zu beseitigen.

Menschen machen oft den Fehler, etwas anzupacken, das weit über ihre derzeitigen Fähigkeiten hinausgeht.

Wenn sie scheitern, werden sie entmutigt, frustriert und machen sich Vorwürfe, weil sie versagt haben.

Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, etwas zu erreichen, von dem Sie überzeugt sind, dass Sie es erreichen können.

Wenn Sie es erreicht haben, werden Sie sich gut und selbstbewusst fühlen.

Setzen Sie sich dann ein weiteres kleines Ziel und erreichen Sie es.

Das baut eine positive Dynamik und Überzeugung auf.

Sie werden neue Fähigkeiten entwickeln, und das wiederum stärkt Ihr Selbstvertrauen.

Bald werden Sie sich grössere Ziele setzen und diese auch erreichen.

Konzentration auf das Positive

Konzentrieren Sie sich nicht auf Schwächen, die Sie verbessern möchten, sondern auf Ihre Stärken und bauen Sie diese aus.

Eine wichtige Sache ist, negative Gedanken durch positive Ersetzen.

Mit dieser winzigen Gedankenverschiebung kommen Sie in die Lage zuversichtlich und positiv zu bleiben.

Negative Selbstgespräche beenden

Dies ist eine wesentliche Denkweise, die man beherrschen muss, um sein Selbstvertrauen zu stärken.

Man muss sich seines eigenen Denkens bewusst sein und sich Zeit und Raum geben, um über sein Denken nachzudenken.

Werden Sie sich Ihres Selbstgesprächs und der Gedanken, die Sie über sich selbst und Ihr Tun haben, bewusster.

Wenn die negativen Selbstgespräche bestimmte Themen zum Gegenstand haben, treten Sie von diesem Gedanken zurück und fragen Sie sich: “Warum denke ich das? “Gibt es eine positivere Art, dies zu betrachten?”

Wenn Sie negative Selbstgespräche mitbekommen, versuchen Sie, den Gedanken durch einen positiven zu ersetzen.

Wenn Sie glauben, dass Sie weit davon entfernt sind, Ihre Ziele zu erreichen, halten Sie an und formulieren Sie diesen Gedanken um.

Denken Sie stattdessen darüber nach, wie weit Sie von Ihrem Ausgangspunkt entfernt sind.

Negatives wird positiv und das Selbstvertrauen steigt.

Entdecken Sie Ihre einzigartigen Stärken

Wenn man Zeit damit verbringt, Dinge zu tun, die man liebt, und man grossartig ist, ist das Selbstvertrauen auf einem hohen Niveau.

Umgekehrt können Sie Ihre Energie senken, wenn Sie Dinge tun, die Sie langweilen, die Sie frustrieren.

Verbringen Sie einige Zeit damit, Ihre einzigartigen Stärken zu verstehen, und versuchen Sie dann, mehr Zeit mit Dingen zu verbringen, die diese Stärken nutzen.

Feiern Sie jeden Tag Ihre Errungenschaften

Das Selbstvertrauen wächst, wenn wir etwas erreichen, das uns wichtig ist.

Wir versäumen es jedoch oft, all die grossen kleinen Siege, die wir jeden Tag erreichen, anzuerkennen und zu feiern.

Schreiben Sie am Ende jedes Tages 3 Dinge auf, die Sie erreicht haben oder für die Sie dankbar sind.

Diese einfache Gewohnheit, Errungenschaften zu feiern, ist eine der besten Methoden, um das Selbstvertrauen täglich zu stärken.

Sich wirklich selbst verstehen

Wenn Sie versuchen, ein negatives Selbstbild zu überwinden und es durch Selbstvertrauen zu ersetzen, ist Ihr Feind oft Sie selbst.

Die meisten persönlichen Transformationen beginnen innerlich und entstehen durch eine Verpflichtung.

Der Schlüssel zu dieser Transformation liegt darin, sich selbst wirklich zu verstehen.

Fazit

Um das Vertrauen zu stärken, braucht es Engagement und viel Mut.

Die bewussten Handlungen, die in diesem Artikel dargelegt wurden, können Ihnen helfen, die Angst zu überwinden und das Selbstvertrauen zu stärken.

Einige von ihnen werden wirklich gut zusammenwirken, um die Wirkung zu vergrössern, während andere für sich allein gut funktionieren werden.

Finden Sie die für Sie beste Lösung, die funktioniert, und bleiben Sie dabei.

Selbstvertrauen-staerken-und-entwickeln
Selbstvertrauen-staerken-und-entwickeln