4 Yoga-Übungen zur Vorbeugung von Kreuzschmerzen

Kann Yoga bei Schmerzen im unteren Rücken helfen? Rückenschmerzen können verschiedene Ursachen haben, darunter mechanische Probleme, systemische Probleme oder Krankheiten. Glücklicherweise können die meisten Fälle zu Hause oder mit einem einfachen Trainingsprogramm behandelt werden. Wenn die Ursache jedoch nicht offensichtlich ist, muss so schnell wie möglich ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie medizinische Hilfe benötigen, kann das Verständnis der Anatomie des unteren Rückens Ihnen helfen, effektiv mit Ihrem Arzt, Physiotherapeuten und Yoga Lehrer zu kommunizieren.

Podcast

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb2dhICZVdW1sO2J1bmdlbiBnZWdlbiBLcmV1enNjaG1lcnplbj8gKEludHVpdGlvbi5jaCkmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7ODEwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs0NTYmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0J4ZkVZVUx5Tkl3P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Die meisten Schmerzen im unteren Rückenbereich werden durch eine Muskelzerrung oder -verspannung verursacht. Die Behandlung kann nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente umfassen, welche die Entzündung unterdrücken und Schmerzen und Fieber reduzieren. Die Behandlung kann aber auch mit der Zusammenarbeit von Arzt, Physiotherapie und Yoga erfolgen, indem eine Reihe von Übungen zusammengestellt werden.

Burnout Buck Markus Köberle

Schmerzen im unteren Rücken können ein Anzeichen für andere Gesundheitsprobleme sein. So kann es sich zum Beispiel um einen symptomlosen Zustand handeln, der durch eine Verletzung der Lendenwirbelsäule verursacht wird.

Wenn die Schmerzen jedoch ein Symptom für ein Wirbelsäulenproblem sind, kann ein invasiverer Test erforderlich sein. Neben Röntgenaufnahmen sind auch MRT- und CT-Untersuchungen des unteren Rückens oft hilfreich, um Anomalien der Wirbelsäule zu erkennen.

Welche Arten von Kreuzschmerzen gibt es?

Unspezifische Schmerzen im unteren Rückenbereich

Unspezifische Kreuzschmerzen sind ein Zustand, der keine spezifische Ursache hat. Sie werden nicht durch eine Krankheit wie Arthritis verursacht, sondern sind die Folge einer Überdehnung eines Muskels oder eines Bandes. Sie kann auch auf ein Problem mit den kleinen Facettengelenken zwischen zwei Wirbeln zurückzuführen sein. Es ist schwierig, die genaue Ursache unspezifischer Kreuzschmerzen zu bestimmen, da es keine Tests gibt, die den Zustand bestätigen.

Unspezifische Kreuzschmerzen sind ein häufiges Leiden. Statistiken zufolge leiden etwa 8 von 10 Menschen irgendwann in ihrem Leben darunter. Sie werden in der Regel nicht durch ein größeres Problem oder eine Krankheit verursacht und können sehr leicht oder schwer sein.

Die übliche Behandlung für unspezifische Kreuzschmerzen besteht darin, aktiv zu bleiben und Schmerzmittel zu verwenden, um die Schmerzen zu lindern. Obwohl die Schmerzen in der Regel nach ein oder zwei Wochen von selbst abklingen, können sie von Zeit zu Zeit wieder auftreten. In schweren Fällen können die Schmerzen chronisch werden.

Schmerzen an den Nervenwurzeln

Wenn Sie Schmerzen im unteren Rücken, in den Beinen oder im Gesäß haben, leiden Sie möglicherweise an Nervenwurzelschmerzen.

Diese Art von Schmerzen verschwindet in der Regel im Laufe der Zeit von selbst, manche Menschen müssen jedoch im behandelt werden.

Ein Arzt kann Ihnen helfen, die richtige Diagnose zu stellen. Ihr Arzt wird Ihnen eine Reihe von Fragen stellen, um festzustellen, ob es sich bei Ihren Schmerzen um Ischias oder um etwas anderes handelt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ischias zu diagnostizieren, darunter Röntgenaufnahmen und Magnetresonanztomographie (MRT). Röntgenstrahlen verwenden unsichtbare elektromagnetische Strahlen, um Bilder von der inneren Struktur Ihres Körpers zu erzeugen. Die Magnetresonanztomographie (MRT) verwendet große Magneten und Radiofrequenzen, um detaillierte Bilder zu erzeugen. Diese Technik kann die Lage von Bandscheibenvorfällen aufzeigen.

CT-Myelogramme sind eine weitere Möglichkeit, um Nervenwurzelschmerzen zu diagnostizieren, und die Elektromyographie kann Informationen über Ihren Muskelzustand liefern.

In den meisten Fällen handelt es sich bei Ischias um eine nicht-chirurgische Erkrankung, die sich in der Regel mit der Zeit und einer Änderung der Aktivitäten bessert.

In einigen Fällen sind jedoch invasivere chirurgische Eingriffe, wie die Dekompression der Wirbelsäule, erforderlich, um die Schmerzen zu lindern. Zu den nicht-chirurgischen Behandlungen von Ischias gehören Wärme- oder Kältepackungen, die Einnahme von rezeptfreien NSAIDs und Physiotherapie.

Ischias ist ein Symptom einer degenerativen Bandscheibenerkrankung, die den Ischiasnerv beeinträchtigt. Medikamente zur Schmerzlinderung können auch dazu beitragen, die Entzündung um die Nerven zu verringern.

Weniger häufige Ursachen für Schmerzen

Schmerzen im unteren Rückenbereich können eine Vielzahl von Ursachen haben, von einem schweren Sturz bis hin zu einem Autounfall. Sie können auch durch alltägliche Aktivitäten wie das Tragen eines Wäschekorbs verursacht werden. Einige dieser Rückenverletzungen treten plötzlich auf, während sich andere im Laufe der Zeit entwickeln.

Wenn Sie Schmerzen haben, die sich beim Sitzen verschlimmern, ist es möglich, dass Sie einen Lendenbandscheibenvorfall haben. Ihr Arzt kann anhand Ihrer Symptome und Ihrer Krankengeschichte eine Diagnose stellen, um die beste Behandlungsmethode zu bestimmen.

Muskelverspannungen und -schmerzen können ebenfalls eine Ursache für Schmerzen im unteren Rücken sein. Diese können auf beiden Seiten des unteren Rückens auftreten. Diese Muskeln werden in Mitleidenschaft gezogen, wenn Sie heben, drehen oder irgendetwas tun, was sie belastet. Ein normales Röntgenbild kann eine Fraktur möglicherweise nicht erkennen, aber ein CT- oder MRT-Scan kann helfen, festzustellen, ob eine Grunderkrankung vorliegt.

Andere, weniger häufige Ursachen für Kreuzschmerzen sind Spondylitis, entzündliche Darmerkrankungen oder ein Tumor. Diese sind ernster als unspezifische Kreuzschmerzen. Einige Arten von Arthritis können Schmerzen im unteren Rückenbereich verursachen.

Osteoporose ist eine weitere häufige Ursache für Rückenschmerzen, die auch andere Gelenke als die Wirbelsäule betreffen kann. Auch körperliche Veränderungen, die mit dem normalen Alterungsprozess zusammenhängen, können die Ursache für Kreuzschmerzen sein.

Ursachen für Schmerzen im unteren Rücken

Schmerzen im unteren Rückenbereich können durch eine Vielzahl von Erkrankungen verursacht werden. Eine häufige Ursache ist ein Bandscheibenvorfall.

Dabei drückt das Material im Inneren der Bandscheibe durch das faserige Gewebe in der Wirbelsäule. Dies kann zu Schmerzen, Taubheit und Schwäche in den Beinen führen. Diese Erkrankung tritt am häufigsten bei Männern im Alter zwischen 30 und 50 Jahren auf. Die Diagnose wird in der Regel durch eine neurologische Untersuchung oder eine MRT-Untersuchung gestellt.

Zu den üblichen Behandlungen gehören rezeptfreie Schmerzmittel und Physiotherapie, die dem Patienten helfen, die Schmerzen zu lindern. Bei schwerwiegenderen Erkrankungen kann eine Operation erforderlich sein.

Bei einer minimal-invasiven Operation, der so genannten Rhizotomie (Nervenwurzelentfernung), wird eine dünne, mit epoxyähnlichem Klebstoff gefüllte Nadel in einen Spalt im Wirbelkörper eingeführt.

Schmerzen im unteren Rückenbereich können auch durch altersbedingte Degeneration der Wirbelsäule verursacht werden. Eine sitzende Lebensweise kann ebenfalls zu diesem Problem beitragen.

Übergewicht und schlechte Körperhaltung können die Wirbel zusammendrücken. Andere häufige Ursachen für Kreuzschmerzen sind Übergewicht, altersbedingte Degeneration der Wirbelsäule und angeborene Defekte.

Arthritis ist eine weitere häufige Ursache für Rückenschmerzen. Diese Erkrankung tritt häufig in den Gelenken der Beine oder Arme auf, kann aber auch auf den unteren Rücken übergreifen.

Die Symptome können leicht oder schwer sein und ein einzelnes Bein oder beide Beine betreffen. Ein Arzt kann Schmerzen im unteren Rückenbereich diagnostizieren und einen Behandlungsplan zur Linderung der Symptome erstellen.

Symptome von Schmerzen im unteren Rückenbereich

Schmerzen im unteren Rückenbereich sind ein häufiges medizinisches Problem, von dem mehr Menschen betroffen sind, als Sie vielleicht denken. Leider ignorieren viele Menschen die Symptome, was zu chronischen Schmerzen führen kann.

Sie können diese Art von Schmerzen jedoch verhindern, wenn Sie Ihren Körper kennen. Wenn Sie wissen, worauf Sie bei Ihren Symptomen achten müssen, können Sie die Ursache Ihrer Schmerzen herausfinden und die richtige Behandlung erhalten.

Schmerzen im unteren Rückenbereich können verschiedene Ursachen haben, darunter eine schwere Verletzung oder eine Infektion. In einigen Fällen können sie sogar ein Anzeichen für Krebs sein. Bei manchen Menschen sind die Schmerzen chronisch, das heißt, sie halten über Monate oder sogar Jahre an. In diesen Fällen kann der Schmerz konstant oder intermittierend sein und Taubheitsgefühle, Nadelstiche oder Kribbeln umfassen.

Der Schmerz kann stechend oder dumpf sein und vom unteren Rücken bis zur Hüfte oder weiter das Bein hinunter ausstrahlen. Der Schmerz kann auch von einem knackenden oder schnappenden Geräusch begleitet sein.

Die Schmerzen können sich verschlimmern, wenn Sie bestimmte Körperteile bewegen oder wenn Sie längere Zeit schlafen. Die Muskeln im unteren Rücken können auch steif und hart werden.

In der Regel klingen unspezifische Rückenschmerzen innerhalb weniger Wochen ab. Sie sollten jedoch einen Arzt aufsuchen, wenn die Symptome weiterhin bestehen oder sich verschlimmern.

4 Yoga-Übungen zur Vorbeugung von Kreuzschmerzen

Wenn Sie Kreuz- oder Rückenschmerzen haben, dann konsultieren Sie vor den Yogaübungen eine Fachperson.

Liegender Twist (Jathara Parivartanasana)

Jathara Parivartanasasana, auch bekannt als liegender Twist, ist eine Übung für den gesamten Körper. Bei dieser drehenden Yoga-Asana beugen Sie sich nach vorne und drehen gleichzeitig den Körper. Die Pose ist ein effektiver Weg, um Gleichgewicht und Flexibilität zu verbessern und kann Rückenschmerzen lindern.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb2dhLSZVdW1sO2J1bmdlbiBmJnV1bWw7ciBndXRlbiBTY2hsYWY6IFJlY2xpbmluZyBUd2lzdHMgKEphdGhhcmEgUGFyaXZhcnRhbmFzYW5hKSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvM3hTVi1XUTVUX1U/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Diese Pose hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu lösen, vertreibt Müdigkeit und fördert einen starken unteren Rücken. Sie verbessert auch die Verdauung und reguliert die Körperwärme. Darüber hinaus fördert sie das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen. Die regelmäßige Ausführung dieser Yogastellung kann helfen, Stress abzubauen und die Stimmung zu verbessern.

Das Ziel dieser Pose ist es, die Beine zu dehnen und die Rumpfmuskulatur anzusprechen. Legen Sie zunächst die Hände an die Seiten und beugen Sie dann die Knie zur Brust. Während Sie die Knie beugen, drehen Sie den unteren Rücken und die Wirbelsäule, und Kopf und Schultern sollten aufgerichtet sein.

Stehende Drehung (Parivrtta Parsvakonasana)

Die stehende Drehung ist eine komplexe Drehhaltung, die Übung erfordert, um sie korrekt auszuführen. Menschen, die unter Hüft-, Rücken- oder Beckenproblemen leiden, sollten diese Pose nicht ausführen. Sie sollten auch darauf achten, dass beide Füße fest auf dem Boden stehen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtQYXJpdnJ0dGEgUGFyc3Zha29uYXNhbmEgRm9yIEJlZ2lubmVycyAtIHJldm9sdmVkIHNpZGUgYW5nbGUgcG9zZSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvTnNybEtYa011NGs/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Um Parivrtta Parsvakosana korrekt auszuführen, sollte das Brustbein mit dem linken Daumen eine Linie bilden. Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass eine angespannte Wirbelsäule die richtige Drehung verhindert. Wenn Sie Schwierigkeiten mit dieser Haltung haben, sollten Sie sie mit einer Stütze ausführen. Ein fester Block ist eine gute Möglichkeit, Ihren Rücken bei dieser Asana zu stützen.

Parivrtta Parsvaksana ist eine großartige Übung zur Stärkung des Körpers und zum Abbau von Stress. Sie trainiert viele wichtige Muskeln, darunter die Hüftbeuger, und stärkt den unteren Rücken und die Schultern. Sie ist auch vorteilhaft bei Osteoporose und Verstopfung.

Schwangere Frauen sollten diese Pose vermeiden, da sie den Unterleib sehr stark beansprucht und die richtige Atmung verhindert. Schwangere Frauen sollten auch Drehhaltungen vermeiden, da sie den unteren Rücken belasten können. Menschen mit hohem Blutdruck sollten die Parivrtta Parsvakonasana Yoga-Pose nicht ausführen.

Um diese Pose anspruchsvoller zu gestalten, können Sie Ihre rechte Hand außerhalb Ihres linken Fußes platzieren. Dies ist eine Herausforderung für Ihr Gleichgewicht. Verwenden Sie in diesem Fall einen Block, um das Gleichgewicht zu halten. Sie können auch einen Block unter Ihre linke Hand legen, wenn Sie dies benötigen.

Halber Drehsitz (Ardha Matsyendrasana)

Der halbe Drehsitz ist eine ausgezeichnete Methode, um Ihre Haltung zu korrigieren und Ihren Geist zu beruhigen. Sie dehnt Ihre äußeren Oberschenkel und Hüften und öffnet Ihre Brust und Schultern. Die Pose massiert auch Ihre Verdauungsorgane und verbessert Ihre allgemeine Gesundheit. Diese Yogastellung kann auch zur Linderung von Rückenschmerzen und zur Heilung eines Bandscheibenvorfalls eingesetzt werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb2dhaGFsdHVuZyBBcmRoYSBNYXRzeWVuZHJhc2FuYSwgZGVyIERyZWhzaXR6OiBhdWYgd2FzIGR1IGluIGRlciBQb3NlIGFjaHRlbiBzb2xsdGVzdCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvanM0cktKWm54anc/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Um die Pose zu beginnen, setzen Sie sich mit dem rechten Bein auf den Boden und stellen Sie den linken Fuß auf den Boden. Legen Sie Ihren rechten Arm auf Ihr linkes Knie und drehen Sie Ihren Oberkörper langsam nach links. Die Drehung sollte von der Basis der Wirbelsäule bis zu Ihren Schultern erfolgen. Halten Sie die Pose bis eine Minute lang.

Ardha Matsyendrasana ist eine drehende Yogastellung, die Brust und Schultern öffnet. Sie kann auch bei Schmerzen im unteren Rückenbereich helfen, da sie die Wirbelsäule streckt. Sie steigert auch die Energie im Körper und lindert die Symptome, die mit langem Sitzen und übermäßigem Einsatz von Technik verbunden sind.

Es gibt zahlreiche Variationen dieser Pose, z.B. können Sie Ihren rechten Fuß unter Ihr rechtes Knie legen oder ein Buch unter Ihren linken Fuß stellen. Alternativ können Sie auch Ihre Hände verbinden, um die Drehung tiefer zu machen.

Der gedrehte Pflug Parsva Halasana

Beim gedrehten Pflug muss der Übende seinen Nacken und seine Schultern beugen. Um diese Haltung zu erreichen, sollte der Körper durch ein Kissen oder eine Decke unter den Schultern gestützt werden. Die Beine sollten gerade sein und die Füße müssen auf etwas Flachem ruhen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtQYXJzaHZhIEhhbGFzYW5hIC0gQXNhbmEgTGV4aWtvbiAxMTQyJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzgxMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NDU2JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9qbm12b2hZZ1B4ND9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Die Parsva Halasana ist eine erholsame Pose. Sie stärkt den Tibialis anterior, der die Füße und Waden stabilisiert. Sie stimuliert auch die kleinen Chakren. Sie wird nicht für Menschen mit schweren gesundheitlichen Problemen empfohlen. Ältere Menschen können sie jedoch mit etwas Anleitung sicher praktizieren.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtWRVJMRVRaVU5HU0dFRkFIUiBmJnV1bWw7ciBZb2dhIEFuZiZhdW1sO25nZXIg4pqhQml0dGUgYmVhY2h0ZW4hJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzgxMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NDU2JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9FRDBhV240MERGUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Die Parsva Halasana ist eine fortgeschrittenere Form von Halasana. Ihr Name leitet sich von dem indischen Wort «hala» ab, das «Pflug» bedeutet. Diese Haltung hilft dabei, einen bestimmten Teil des Körpers zu verjüngen, indem sie die Spinalnerven dehnt und strafft. Die Haltung hilft auch, die Ausrichtung der Wirbelsäule zu verbessern und fördert die Durchblutung.

Beim Üben dieser Yogastellung können Anfänger den Boden möglicherweise nicht berühren. In solchen Fällen können sie eine Wand oder einen Stuhl benutzen, um ihre Füße darauf zu stützen. Zusätzlich zum Boden können sie auch Bolster oder ein Kissen für die Stabilität verwenden. Die Pose kann eine bis fünf Minuten lang eingenommen werden.

Beginnen Sie die Pose, indem Sie Ihr Becken und Ihren unteren Rücken anheben. Rollen Sie dann einen Wirbel nach dem anderen nach unten, bis Ihr Körper flach auf der Matte liegt. Wenn nötig, können Sie Ihre Knie beugen oder Ihre Hüften mit den Händen abstützen.

4 Yoga-Übungen zur Vorbeugung von Kreuzschmerzen / Canva
4 Yoga-Übungen zur Vorbeugung von Kreuzschmerzen