Yoga Nidra – Die 5 Koshas

Yoga Nidra (Yoga des Schlafes) ist eine entspannende Meditationstechnik, die schon seit Tausenden von Jahren praktiziert wird. Sie kann jederzeit und überall durchgeführt werden, wird aber am häufigsten vor dem Schlafengehen praktiziert.

Wenn Sie Yoga Nidra machen, entspannen Sie Ihren Körper und Geist und gelangen in einen tiefen Entspannungszustand, ähnlich wie beim Schlafen.

Podcast

https://youtu.be/dWkBWhdIWeY

Was ist Yoga Nidra?

Es gibt keine wissenschaftlichen Erkenntnisse über Yoga Nidra, aber es gibt anekdotische Hinweise darauf, dass es bei Angstzuständen, Depressionen, Schlaflosigkeit und Stress hilfreich ist. Yoga Nidra wird auch von Therapeuten und Ärzten eingesetzt, um Menschen zu helfen, mit chronischen Krankheiten wie chronischen Schmerzen und Arthritis fertig zu werden.

Burnout Buck Markus Köberle

Yoga Nidra wird oft auch als Schlaf Yoga bezeichnet, je nach Yogastil. Um mit Yoga Nidra zu beginnen, müssen Sie einen ruhigen Ort finden, an dem Sie allein sein können. Ich bevorzuge einen Raum in meinem Haus oder einen privaten Raum in einem Yogastudio.

Sie müssen es sich bequem machen und eine Position finden, die sich für Sie richtig anfühlt. Manchmal hilft es, im Schneidersitz zu sitzen, aber es kann sich auch gut anfühlen, ein Kissen unter dem Kopf zu haben. Versuchen Sie, sich nicht durch äußere Reize wie Fernsehen, Telefon oder Laptop ablenken zu lassen.

In diesem Video geht es um die Praxis von Yoga Nidra und ihre Wirkung.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtXYXMgaXN0IFlvZ2EgTmlkcmE/IHwgWW9nYXN0aWxlIGt1cnogZXJrbCZhdW1sO3J0IPCfp5gmendqO+KZgO+4jyZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvRmdKNnpuUlFBSzQ/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Manche Menschen schließen die Augen, um sich auf ihren Atem zu konzentrieren und sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren. Es kann hilfreich sein, einen Timer zu verwenden, damit Sie wissen, wann Sie eine bestimmte Zeit lang Yoga Nidra praktiziert haben.

Beginnen Sie mit 1 Minute Yoga Nidra und steigern Sie dann allmählich die Dauer, bis Sie bequem 5 Minuten geschafft haben. An diesem Punkt bemerken Sie vielleicht eine Veränderung Ihrer Stimmung.

Wenn Sie sich ruhig fühlen, können Sie fortfahren. Wenn Sie sich energiegeladen fühlen, können Sie versuchen, weitere 5 Minuten zu machen, und so weiter. Wenn Sie sich entspannt fühlen, spüren Sie vielleicht, wie Ihr Körper und Ihr Geist langsamer werden.

Sie spüren vielleicht, wie Ihr Geist und Ihr Körper Spannungen und Stress abbauen. Sie hören vielleicht, wie Ihre Gedanken langsamer werden. Wenn Sie Yoga Nidra machen können, ohne einzuschlafen, sind Sie fertig. Andernfalls können Sie es 2 oder 3 Mal wiederholen.

Nach dem ersten Mal Yoga Nidra werden Sie sich vielleicht schläfrig fühlen und ein Nickerchen machen müssen. Das ist in Ordnung. Wiederholen Sie die Technik am nächsten Tag erneut und sehen Sie, wie Sie sich fühlen. Vielleicht stellen Sie fest, dass Sie sich nach der Anwendung von Yoga Nidra ruhiger, weniger ängstlich oder energiegeladener fühlen.

Wenn Sie sich bereit fühlen, können Sie versuchen, Yoga Nidra mit Tiefenatmung und Meditation zu kombinieren. Die Kombination dieser beiden Techniken kann Ihnen helfen, sich noch mehr zu entspannen. Sie können dies jederzeit tun.

Sie können Yoga Nidra und Tiefes Atmen direkt vor dem Schlafengehen kombinieren. Sobald Sie im Bett sind, können Sie Ihre Hände benutzen, um einzuschlafen. Mit der linken Hand können Sie Ihren linken Arm sanft drücken und loslassen und mit der rechten Hand Ihren rechten Arm sanft drücken und loslassen. Dies kann Ihnen helfen, Muskelverspannungen zu lösen und einzuschlafen.

Die Ursprünge von Yoga Nidra

Um die Bedeutung von Yoga Nidra zu verstehen, müssen wir seine Ursprünge verstehen. In den frühen Tagen wurde Yoga nur zur Behandlung von Körper und Geist eingesetzt. In den alten Texten heißt es, dass der Mensch aus drei Teilen besteht: dem spirituellen Teil, dem emotionalen Teil und dem materiellen Teil. Wenn wir krank sind, haben unser Geist und unser Körper Schmerzen. Wenn es uns gut geht, erleben wir Glück und Freude.

Unser Körper ist wie eine Maschine. Wenn er in gutem Zustand ist, tut er, was er tun soll. Aber wenn er krank ist, verhält er sich anders. Wenn wir uns dies vor Augen halten, werden wir verstehen, worum es bei Yoga Nidra geht. Yoga wurde eingesetzt, um den Geist und den Körper zu heilen. Es heißt, dass der Geist wie ein Fluss und der Körper wie eine Brücke ist. Wenn der Geist in einem guten Zustand ist, ist die Brücke stark. Aber wenn der Geist krank ist, ist die Brücke schwach.

Wenn die Brücke schwach ist, kann das Wasser leicht hindurchfließen. Wenn wir krank sind, müssen wir hart arbeiten, um unsere negativen Emotionen loszuwerden. Und wenn wir nicht genug Energie haben, wird unser Körper schwach. Um den Körper zu heilen, müssen wir ihm ausreichend Ruhe gönnen. Unser Körper wird besser funktionieren, wenn wir ihm Ruhe gönnen.

So entstand das Konzept von Yoga Nidra. Wir müssen aufhören, so viel zu denken, und versuchen, eine Pause von allem zu machen. Das Problem dabei ist, dass der Geist aktiv bleibt. Und unser Geist wird damit beschäftigt sein, über unser tägliches Leben nachzudenken.

Wir können uns nicht ausruhen, wenn wir über unser tägliches Leben nachdenken. Wir müssen unsere Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment lenken. Die einzige Möglichkeit, unsere Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten, besteht darin, mit dem Denken aufzuhören und einfach loszulassen. Dies wird Yoga Nidra genannt.

Wenn wir uns mit Yoga Nidra beschäftigen, denken wir weder an die Vergangenheit noch an die Zukunft. Wir denken nur an den gegenwärtigen Moment. Das ist es, was uns Frieden und Ruhe gibt. Nachdem wir nun verstanden haben, worum es bei Yoga Nidra geht, werden wir nun lernen, wie man es durchführt.

5 Yoga Nidra Koshas

Yoga Nidra ist eine Methode der Tiefenentspannung. Dabei erforschen Sie alle Teile Ihres Wesens – Ihren Körper, Ihren Atem, Ihren Geist, Ihr Herz und Ihre Seele. Diese Schichten des Körpers sind im Yoga besser bekannt als die 5 Koshas.

Annamaya Kosha

Was ist also das Annamaya Kosha? Das Sanskrit-Wort «Annamaya» bedeutet «keine Nahrung», während das englische Wort «Kosha» «Hülle» bedeutet. Wenn Sie also die beiden Wörter miteinander kombinieren, bedeutet es eigentlich «Nicht-Hülle».

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtBbm5hbWF5YSBLb3NoYSAtIGRpZSBOYWhydW5nc2gmdXVtbDtsbGUsIGRlciBwaHlzaXNjaGUgSyZvdW1sO3JwZXImcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7ODEwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs0NTYmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0VzXy0tRVRPdklnP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Aber was bedeutet das? Was bedeutet das für unsere Yogapraxis? Nun, die Anamaya Kosha, oder die «Nicht-Hülle», ist der physische Körper. Es ist der physische Körper, den wir mit uns herumtragen. Aber die eigentliche Energie des Körpers ist im Ätherischen Körper untergebracht.

Wenn Sie also die Antwort auf diese Frage wissen wollen, müssen wir herausfinden, was der Ätherleib ist.

Was ist der Ätherleib?

Der Ätherkörper, auch Astralkörper genannt, ist der nicht-physische Körper, der die gesamte Energie und Lebenskraft in uns beherbergt. Der Ätherkörper ist die Quelle von Chi, Prana, Qi und Kundalini. Was bedeutet das also? Es bedeutet, dass wir diese Energie kanalisieren und nutzen können, um ein besseres Leben zu führen.

Wie tun wir das? Indem wir regelmäßig meditieren. So einfach ist das! So einfach ist das!

Pranamaya Kosha

Was ist die Pranamay Kosha? Die Pranamay Kosha ist der feinstoffliche Körper des Körpers, der aus fünf Hüllen, den ‹Koshas›, besteht.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtQcmFuYW1heWEgS29zaGEgLSBEaWUgRW5lcmdpZWgmdXVtbDtsbGUgLSBTYW5za3JpdCBXJm91bWw7cnRlcmJ1Y2gmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7ODEwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs0NTYmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3c4ZEMtT1kzNzlRP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Dieser Begriff wurde von Yogis eingeführt, die glauben, dass alles in unserem Körper aus fünf Elementen besteht.

Unser Körper besteht aus der physischen Hülle, der vitalen Hülle, der ätherischen Hülle, der astralen Hülle und der Pranamay-Hülle.

Die Pranamay-Hülle ist der feinstoffliche Körper. Er enthält den gesamten Körper, die Organe und die Drüsen des Körpers.

Und dieser Körper besteht aus fünf Hüllen, die ‹Koshas› genannt werden.

Manomaya Kosha

Was ist also die Manomaya Kosha? Das manomaya kosha ist der Sitz unserer Gedanken, Ideen, Wahrnehmungen und Überzeugungen. Es ist der Geist, der mit Hilfe des Intellekts funktioniert. Er ist der Sitz unserer Wahrnehmung der Welt und unserer Erfahrungen mit der Welt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNYW5vbWF5YSBLb3NoYSAtIEdlaXN0aCZ1dW1sO2xsZSAtIFZlZGFudGEgTGV4aWtvbiZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvYll0TTJZdFQ1Rnc/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Es ist der Verstand, der uns erlaubt, uns unserer Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen, Emotionen, Wünsche und Absichten bewusst zu sein. Es ist der Sitz des Verstandes, der dafür verantwortlich ist, dass wir so sind, wie wir sind.

Der Sitz des Geistes ist auch der Sitz des Bewusstseins. Er ist der Sitz unseres Bewusstseins. Bewusstsein ist die Fähigkeit des Geistes, alles in der Welt zu beobachten, wahrzunehmen und zu verstehen. Es ist der Sitz all unserer Sinne, all unseres Wissens und Verstehens.

Manomaya kosha ist der Sitz von allem, was wir sind und von allem, was wir nicht sind. Es ist der Sitz von allem. Manomaya kosha ist der Sitz aller fünf Elemente. Es ist der Sitz all unserer Sinne und der Sitz unseres gesamten Körpers.

Wir sind aus all diesen Elementen gemacht – Luft, Feuer, Wasser, Erde und Äther. Wir sind die Vereinigung dieser fünf Elemente. Wir sind die Vereinigung der fünf Elemente, der fünf Sinne und des Geistes. Manomaya kosha ist der Sitz aller fünf Elemente, der Sinne und des Geistes.

Der Sitz des Geistes ist der Sitz unseres Egos und unseres Bewusstseins. Das Ego ist ein Gefühl, das wir haben. Ein Gefühl, das wir über uns selbst und über die Welt haben. Dies ist unser Gefühl des Ichs. Unser Gefühl, wer wir sind, was wir sind und was wir tun können. Manomaya Kosha ist also der Sitz unseres Egos, unseres Bewusstseins, unserer Wahrnehmung der Welt, unserer Gefühle und unserer Gedanken.

Vijnanamaya Kosha

Was ist die Vijnanamaya Kosha? Die Vijnanamaya Kosha ist ein Sanskrit-Begriff, der sich auf das Bewusstsein bezieht.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtWaWpuYW5hbWF5YSBLb3NoYSAtIERpZSBIJnV1bWw7bGxlIGRpZSBhdXMgRXJrZW5udG5pcyBiZXN0ZWh0LSBWZWRhbnRhIFcmb3VtbDtydGVyYnVjaCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvNm1LTW5TSU1LS0E/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Vijnanamaya bedeutet «Bewusstsein» und amaya bedeutet «das, was bekannt ist». Das Ganze bedeutet also «das bekannte Bewusstsein» oder «das Wissen, das bekannt ist». Das ist es, was wir in unserer normalen Welt als Bewusstsein bezeichnen. Wir haben Wissen und Bewusstsein über unsere Gedanken und Gefühle, aber wir verstehen nicht wirklich, was es ist, das bewusst ist.

Wir kennen es nur als Bewusstsein, aber eigentlich ist es der Geist selbst. Das vijnanamaya ist Bewusstsein in dem Sinne, dass es der wissende Prozess im Geist selbst ist. Der Geist weiß, das Gehirn verarbeitet, und der Körper handelt.

Auf die gleiche Weise bedeutet jnanamaya das Wissen, das erkannt wird. Das ist das, was Sie durch direkte Erfahrung wissen können, wenn Sie zum Beispiel meditieren. Aber in der Welt erfahren Sie dieses Bewusstsein nie direkt, denn es ist immer im Hintergrund.

Und deshalb brauchen wir das kosha, das das Bewusstsein in unserem täglichen Leben repräsentiert.

Anandamaya Kosha

Die Anandamaya Kosha – Was ist das? Die Anandamaya Kosha ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet «das glückselige und unsterbliche Bewusstsein, das in unserem Wesen wohnt». Es ist die subtilste Ebene des Geistes, die der Sitz unserer wahren Natur und Identität ist. Sie ist die Quelle aller Dinge und gilt als die höchstmögliche Ebene des Bewusstseins.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtBbmFuZGFtYXlhIEtvc2hhIC0gRGllIEViZW5lIGRlciBGcmV1ZGUmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7ODEwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs0NTYmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2MxclB2cUhzTEFzP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Nach der hinduistischen Philosophie ist dies der Punkt, an dem man am wachsten ist. Es ist die Ebene des Bewusstseins, die dem reinen Bewusstsein am nächsten kommt. Es ist ein Zustand des Seins, der weder Schlaf noch Wachzustand ist, sondern ein Zustand, der tiefer als der Schlaf und subtiler als das Wachbewusstsein ist. Es ist ein Zustand reiner und tiefer Ruhe, ein Zustand des absoluten Bewusstseins.

  • Anandamaya bedeutet «glückselig».
  • Kosha bedeutet «Umhüllung».
  • Ananda bedeutet «Glückseligkeit», während maya «unsterblich» bedeutet.
  • Anandamaya bedeutet also «glückselige unsterbliche Hülle».

Wenn wir bedenken, dass das Wort anandamaya «glückselige unsterbliche Hülle» bedeutet, müssen wir davon ausgehen, dass das anandamaya kosha jene Bewusstseinsebene ist, die sich der Glückseligkeit stärker bewusst ist als jede andere Form des Bewusstseins.

Die Anandamaya Kosha ist die Bewusstseinsebene, die dem reinen Bewusstsein am nächsten ist und daher die größte Fähigkeit hat, Glückseligkeit zu erfahren. Wenn die anandamaya kosha voll entwickelt ist, sagt man daher, dass man den Zustand von jivan mukti erreicht hat.

Yoga Nidra - Die 5 Koshas / Canva
Yoga Nidra – Die 5 Koshas