Yoga Berghaltung – Tadasana

Mit der Yoga Berghaltung die  Körperhaltung verbessern und sich entspannter fühlen. Diese Haltung lässt sich leicht im Sitzen oder Stehen, während einer Aufzugfahrt oder sogar beim Abwasch einnehmen. Da die Gelenke gestreckt werden müssen, hilft sie, die Wirbelsäule aufzurichten. Sie kann auch Stress und Rückenschmerzen lindern.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb2dhaGFsdHVuZyBUYWRhc2FuYSwgZGllIEJlcmdoYWx0dW5nOiBhdWYgd2FzIGR1IGluIGRlciBZb2dhcG9zZSBhY2h0ZW4gc29sbHRlc3QmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7ODEwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs0NTYmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3FCeVlKRmZlRTgwP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Vorteile der Yoga Berghaltung

Die Muskeln des unteren Rückens und des Bauches werden bei dieser Pose ebenfalls beansprucht. Außerdem werden die Schultern und der Nacken beansprucht, was ein Hängenbleiben verhindert.

Die Haltung ist auch für kleine Kinder geeignet, die das Gleichgewicht ihres Körpers entwickeln müssen. Sie stärkt nicht nur den Körper, sondern hilft auch bei der Entwicklung der Körperhaltung und der Körpergröße eines Kindes.

Burnout Buck Markus Köberle

Die Berghaltung kann auch helfen, Ischiasschmerzen zu lindern und das Körperbewusstsein zu verbessern. Sie ist eine der grundlegenden Posen im Yoga.

Sie kann auch als Sprungbrett für anspruchsvollere Bewegungen dienen. Diese Haltung verbessert nicht nur die Körperhaltung, sondern stärkt auch die Oberschenkel, Knöchel, Knie und Gesäßmuskeln.

Diese Pose kann nicht nur Stress abbauen und Ihre Haltung verbessern, sondern auch die Durchblutung des gesamten Körpers fördern. Sie lenkt den Blutfluss in den unteren Teil des Körpers, was den Fluss des Pranas im ganzen Körper verbessert.

Sie ist auch hervorragend geeignet, um Plattfüßen vorzubeugen und Plantarfasziitis zu lindern. Bei der Ausführung dieser Haltung sollten Sie stets auf eine korrekte Körperhaltung achten.

Wie man die Berghaltung ausführt

  • Schritt 1 Stellen Sie sich mit den Füßen zusammen, so dass sich Ihre großen Zehen berühren. Ihre Fersen sollten jedoch leicht auseinander stehen. Sie können langsam und sanft von einer Seite zur anderen oder vor und zurück wippen, bis Ihr Gewicht gleichmäßig auf Ihre Füße verteilt ist.
  • Schritt 2 Breiten Sie die Arme aus und heben Sie die Hände in einer Geste, die Offenheit demonstriert.
  • Schritt 3 Stellen Sie sich eine Schnur vor, die Ihre Füße hinauf und Ihren Rücken hinunter läuft und Sie in einer geraden Linie zieht.
  • Schritt 4 Bringen Sie Ihre Schulterblätter zueinander, während Ihr Steißbein in Richtung Boden gezogen wird.
  • Schritt 5 Entspannen Sie sich und halten Sie die Pose zwischen 30 Sekunden und 1 Minute lang.
Berghaltung Tadasana / Canva
Berghaltung Tadasana