Dreieckspose – Trikonasana

Die Dreieckspose ist eine gute Möglichkeit, Ihren Körper zu stärken und Ihr Gleichgewicht zu verbessern. Sie dehnt und stärkt die Kniesehnen, die Hüften und den Rücken. Außerdem stärkt sie Ihre Körpermitte und kräftigt die Beine.

Die Dreieckspose ist auch als Trikonasana bekannt. Sie hilft, die Schultern, die Kniesehnen, den Rücken und die Leistengegend zu stärken. Sie ist auch ein großartiger Öffner für das Herz-Chakra. Sie kann auch therapeutisch bei niedrigem Blutdruck und Stress wirken.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtEcmVpZWNrIGltIFlvZ2EgfCBUcmlrb25hc2FuYSB8IDQgTWludXRlbiBUdXRvcmlhbCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvWE9MTVVlWmF2T28/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Infos zur Dreieckspose

Diese Pose wird oft zum Stressabbau verwendet und kann Schmerzen und Ängste lindern. Außerdem öffnet sie den Brustkorb und stärkt die Beine.

Burnout Buck Markus Köberle

Die Dreieckspose ist eine der stabilsten Formen in der Natur. Diese Pose ist eine großartige seitliche Dehnung und gibt dem Verdauungssystem einen schönen Druck. Sie kann auch hilfreich sein, um die Symptome der Menopause zu lindern. Sie kann auch Menstruationskrämpfe lindern. Sie verbessert auch Ihre Flexibilität und Ausdauer. Sie wird auch zur Behandlung von Osteoporose eingesetzt.

Bei der verlängerten Dreieckspose werden Rumpf und Beine zusammengeschoben und gestreckt, so dass Hüfte und Brustkorb gedehnt werden. Dazu können Sie einen Stuhl oder eine Stütze verwenden, die Ihnen bei der richtigen Ausrichtung hilft.

Sie können auch eine Hand auf die Innenseite des Fußes legen, um das Gewicht auszugleichen und es auf die Außenseite des Fußes zu verlagern. Diese Pose erhöht auch die Flexibilität der Beine und Knöchel.

Bei der Standard-Dreieckspose bilden das vordere Bein, der Arm und der Oberkörper ein kleines Dreieck. In dieser Pose verlagert sich das Gewicht auf die Außenkante des linken Fußes. Sie können einen Block verwenden, um die Ausrichtung der Pose zu unterstützen.

Bei der gedrehten Dreieckspose beginnen Sie in der gleichen Haltung wie bei der Standard-Dreieckspose, aber anstatt den rechten Arm nach links zu bewegen, beugen Sie sich nach vorne. Sie sollten auch Ihren linken Arm zum rechten Knöchel bewegen. Idealerweise sollten Ihre Schultern weit geöffnet sein.

Sie sollten in der Lage sein, die Pose ohne Schmerzen zu halten, aber Sie sollten Ihren Nacken nicht überdehnen. Außerdem sollten Ihre Schultern in einer Front-Rücken-Ebene ausgerichtet sein.

Diese Pose ist nicht geeignet für Menschen mit Bandscheibenvorfällen oder -vorwölbungen oder für Menschen, die eine Rückenoperation hinter sich haben. Wenn Sie unter niedrigem Blutdruck oder einer Herzerkrankung leiden, sollten Sie diese Pose nicht ohne Aufsicht einnehmen und vorher einen Arzt konsultieren.

Wenn Sie neu in dieser Pose sind, sollten Sie sie langsam ausprobieren. Möglicherweise können Sie anfangs Ihren Kopf nicht drehen oder Ihre Arme nicht strecken. Mit etwas Übung werden Sie jedoch in der Lage sein, fortgeschrittenere Versionen der Pose auszuführen.

In dieser Pose müssen Sie daran arbeiten, Ihre Schultern und Hüften zu stärken und Ihre Flexibilität zu verbessern. Sie sollten sich auch darauf konzentrieren, Ihr Gleichgewicht zu verbessern und eine ruhige Energie aus der Körpermitte zu erhalten.

Wie macht man die Dreieckshaltung?

Schritt 1 Stellen Sie sich zunächst mit gespreizten Beinen (ca. 80 cm Abstand zwischen den Beinen) auf Ihre Matte, wobei die Zehen nach vorne zeigen.

Schritt 2 Drehen Sie den rechten Fuß um 90 Grad nach außen und den linken Fuß um etwa 45 Grad nach innen. Bringen Sie Ihre Hände in die Hüften und richten Sie Ihre Hüften so aus, dass Sie nun zum Ende der Matte schauen.

Schritt 3 Beugen Sie sich beim Ausatmen aus der Hüfte und neigen Sie Ihren Oberkörper nach rechts, bis er parallel zum Boden ist. Halten Sie Ihre linke Hand auf der Hüfte, verlängern Sie die Wirbelsäule und senken Sie Ihre rechte Hand direkt hinter Ihrem rechten Fuß auf den Boden. Wenn Sie Ihre Hand nicht auf den Boden legen können, können Sie Ihre Hand entweder auf Ihre untere Wade oder Ihren Knöchel stützen oder einen Block hinter Ihrem rechten Fuß zur Stabilisierung verwenden.

Schritt 4 Während Sie einatmen, heben Sie den linken Arm gerade in die Luft.

Schritt 5 Atmen Sie aus und drehen Sie Ihren Kopf, um zu Ihrer oberen Hand aufzuschauen.

Schritt 6 Halten Sie die Position 10-30 Sekunden lang, lassen Sie dann die linke Hand wieder sinken und erheben Sie sich wieder in die Mitte.

Schritt 7 Wiederholen Sie den Vorgang auf der gegenüberliegenden Seite.

Yoga Posen Dreieckspose - Trikonasana / Canva
Yoga Posen Dreieckspose – Trikonasana