Yoga Chaturanga

Die Yoga Chaturanga ist eine gute Übung zur Stärkung und Verbesserung der Körperhaltung. Diese Übung ist auch unter dem Namen Low Plank bekannt. Sie ist eine Form des modernen Yoga und des Surya Namaskar, einer Reihe von Übungen. Dabei müssen Sie Ihren Körper parallel zum Boden halten.

Chaturanga Asana

Der Chaturanga ist eine Asana, die von einem hohen Liegestütz in einen niedrigen Liegestütz übergeht. Obwohl die Pose nicht dazu gedacht ist, die Schulter oder das Handgelenk zu belasten, kann sie bei manchen Menschen zu Schmerzen der Rotatorenmanschette und zum Karpaltunnelsyndrom führen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtDaGF0dXJhbmdhIC0gTGllZ2VzdCZ1dW1sO3R6dCAoRmVobGVyIHZlcm1laWRlbiBpbSBZb2dhIFNvbm5lbmdydSZzemxpZzshKSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvSW1BcVM4TEJGdnc/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Achten Sie darauf, dass Sie die Pose nicht falsch ausführen und dass Sie sich die Zeit nehmen, die Pose richtig auszuführen.

Burnout Buck Markus Köberle

Symptome einer schlechten Yoga Chaturanga Praxis

Zu den Symptomen einer schlechten Praxis von Yoga Chaturanga gehören Schmerzen im unteren Rückenbereich, verspannte Handgelenke und Verletzungen der Rotatorenmanschette.

Diese Verletzungen können durch eine falsche Haltung oder ein Ungleichgewicht der Muskeln entstehen. Auch eine falsche Ausrichtung und Atemkontrolle sind häufig der Grund dafür.

Viele Schüler kommen in Chaturanga Dandasana mit den Schulterblättern zu nahe an die Hände. Dadurch wird Druck auf die Vorderseiten der Schulterkapseln ausgeübt, wodurch die Brustmuskeln überlastet werden. Wenn diese Muskeln überlastet sind, werden sie geschwächt, was zu einer Überstreckung des unteren Rückens führt.

Sie können Ihre Haltung verbessern, indem Sie Ihre Schultern vom Boden abheben. Dadurch wird der Winkel zwischen Ihren Handgelenken und dem Boden verringert.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Pose zu halten, können Sie auch einen Block zur Unterstützung verwenden. Sie können auch versuchen, Ihre Knie auf den Boden zu legen und Ihre Ellbogen zu beugen. Das Ziel ist es, die Armkraft und die Körpermitte zu stärken, ohne zu ermüden.

Wenn Sie Ihre Hüften auf gleicher Höhe mit den Oberschenkeln halten, kann dies Ihre Haltung ebenfalls verbessern. Außerdem kann das Einziehen des Bauchnabels helfen, Ihre untere Wirbelsäule zu verlängern.

Das Üben von Chaturanga Dandasana kann auch Ihre Atemkraft verbessern. Sie müssen die Position für einen kontinuierlichen Atemzug halten. Sie können auch Ihre Schulterköpfe von den Blöcken abheben und schweben lassen oder in die Hände drücken, um Ihre Arme zu kräftigen.

Die Anzahl der Chaturangas, die Sie in Ihrer Yogapraxis ausführen, hängt von Ihrer Kraft und Ihrer Fähigkeit ab, die richtige Technik anzuwenden. Die Anwendung der richtigen Yogatechniken stärkt Ihren Körper und hilft, viele gesundheitliche Probleme zu lindern.

Chaturanga Yoga Asana / Canva
Chaturanga Yoga Asana

Häufige Verletzungen, die auftreten können

Yoga als Fitnessaktivität zu nutzen, kann seine Vorteile haben. Es kann den Blutdruck senken, das allgemeine Wohlbefinden verbessern und helfen, chronische Schmerzen zu lindern.

Allerdings kann es auch zu Verletzungen führen, wenn es falsch ausgeführt wird. Es ist wichtig zu wissen, welche Posen am ehesten zu Verletzungen führen und wie Sie diese vermeiden können.

Die häufigste Verletzung beim Yoga ist der untere Rücken.

Ein weiteres häufiges Leiden ist die Achillessehne. Der Kniesehnenmuskel ist am Knochen befestigt und kann bei Überbeanspruchung kleine Risse in den Sehnen verursachen.

Genauso wie eine Überdehnung zu Gelenkschäden führen kann, kann eine Überdehnung der Kniesehne auch zu Entzündungen führen. Der Schlüssel zur Vorbeugung einer Kniesehnenverletzung liegt darin, eine Überdehnung zu vermeiden und die Beine nicht zu beugen.

Wenn Sie den Chaturanga machen wollen, sollten Sie ihn so abändern, dass Ihre Ellbogen die Rippen streifen, anstatt nach außen zu zeigen.

Zu treffende Sicherheitsvorkehrungen

Ganz gleich, ob Sie Anfänger oder erfahrener Yoga-Praktizierender sind, die richtigen Sicherheitsvorkehrungen bei der Ausführung von Yoga Chaturanga sind unerlässlich.

Falsches Üben kann zu Verletzungen führen, darunter Karpaltunnelsyndrom und Schulterschmerzen. Mit der richtigen Praxis sind diese jedoch vermeidbar.

Der beste Weg, Ihre Schultern vor Verletzungen zu schützen, ist, sie in den Posen zu stabilisieren. Die beiden wichtigsten Maßnahmen, um Ihre Schultern stabil zu halten, sind das Strecken der Knie und das Anspannen Ihrer Körpermitte.

Bevor Sie mit Yoga beginnen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, wenn Sie medizinische Bedenken haben. Wenn bei Ihnen zum Beispiel Osteoporose diagnostiziert wurde, ist es wichtig, dass Sie innerhalb Ihrer Grenzen arbeiten.

Der Schlüssel zur Sicherheit beim Chaturanga ist die richtige Ausrichtung. Für Anfänger ist es eine gute Idee, zunächst die Plank-Pose zu üben. Dies ist eine Yoga-Anfängerposition, bei der Sie Ihre Oberschenkel anheben und Ihre Bauchmuskeln anspannen müssen.

Außerdem sollten Sie auf einen flachen Rücken achten. Sie können in dieser Haltung Stützen unter Ihren Körper legen, um Ihr Gewicht zu verteilen.

Um Ihre Handgelenke vor dem Abspreizen zu schützen, können Sie einen Yogagurt tragen. Er kann Ihnen auch helfen, das Risiko zu vermeiden, dass Ihre Schultern zu tief sinken. Möglicherweise müssen Sie Ihre Übung auch anpassen, wenn Sie bereits eine Verletzung hatten.

Es ist immer eine gute Idee, Ihren Lehrer um Hilfe zu bitten, wenn Sie Modifikationen benötigen. Wenn Sie zum Beispiel eine Vorgeschichte mit Verletzungen der Rotatorenmanschette haben, müssen Sie Ihre Chaturanga-Praxis möglicherweise modifizieren, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Deltamuskeln nicht verletzen. Auch bei Verletzungen des Handgelenks können Sie Ihre Übung anpassen.

Wenn Sie schwanger sind, müssen Sie besonders vorsichtig sein, um Verletzungen zu vermeiden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtXYXMgaXN0IENoYXR1cmFuZ2EgWW9nYSBQb3NlPyAoSW50dWl0aW9uLmNoKSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs4MTAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1NiZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvOWFUR3lyTkhoTk0/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==