Wie Menschen loslassen?

Menschen loslassen, ist nicht immer einfach. Aber manchmal muss es sein. Denn sich mit Gewinnern, Optimisten und Unterstützern umgeben, ist eine der besten Möglichkeiten, in sich selbst zu investieren.

Die Menschen, mit denen Sie viel Zeit verbringen, können einen großen Einfluss auf Ihre Stimmung haben.

Sie beeinflussen, wie Sie die Welt sehen. Sie können sogar beeinflussen, wie Sie sich selbst sehen und welche Erwartungen Sie an sich und andere haben.

Wenn Sie sich nur mit positiven Menschen umgeben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie ermutigende Überzeugungen annehmen.

Machen positive Menschen glücklicher?

Es ist wahrscheinlicher, dass Sie das Leben als etwas sehen, das für Sie geschieht und nicht gegen Sie. Positive Menschen machen Sie glücklicher, negative Menschen tun das nicht.

Positive Menschen machen Sie aufgeschlossener, negative Menschen nicht.

Denken Sie an einen sehr positiven Freund und wie Sie sich fühlen, nachdem Sie Zeit mit ihm verbracht haben.

Im Gegensatz zu einem unglaublich negativen Freund und wie Sie sich fühlen, nachdem Sie Zeit mit ihm verbracht haben.

Sie wissen, dass es einen Unterschied gibt, nicht wahr?

Sie wissen, dass es Freunde oder Familienmitglieder gibt, von denen Sie mit dem Gefühl weggehen, gestärkt und erbaut zu sein.

Genauso wie Sie wissen, dass es Freunde oder Familienmitglieder gibt, von denen Sie sich ausgelaugt fühlen, wenn Sie weggehen.

Sie stöhnen auf, wenn ihr Name auf Ihrem Telefondisplay auftaucht, egal ob es sich um einen Anruf oder eine einfache Textnachricht handelt.

Die Menschen, mit denen Sie die meiste Zeit verbringen, das ist die Art von Mensch, zu der Sie letztendlich werden.

Wenn Sie Erfolg oder neue Höhen erreichen wollen, dann müssen Sie sich mit inspirierenden Menschen umgeben. Menschen, die positiv sind und Sie herausfordern.

Menschen loslassen

Menschen loslassen ist nicht immer einfach. Halten Sie sich selbst für einen Draufgänger? Ist Ihr Partner, Ihr Team oder Ihr Geschäftspartner jemand, dem es an Ehrgeiz mangelt?

Versuchen Sie, sich auf die nächste Stufe des Erfolgs vorzutasten.

Der erste Schritt, um Veränderungen in Ihrem Freundeskreis vorzunehmen, ist, die Menschen zu identifizieren und loslassen, die Sie herunterziehen oder zurückhalten.

Es mag weh tun, aber es ist wichtig, dass Sie diese negativen Beziehungen loslassen. Je mehr negative Beziehungen Sie loslassen können, desto leichter ist es, neue positive Menschen zu umarmen und diese Beziehungen aufzubauen.

Wie toxische Beziehungen identifizieren?

Wie stellen Sie fest, wer negativ oder toxisch ist? Sie müssen einfach darüber nachdenken, wie Sie sich fühlen, nachdem Sie Zeit mit ihnen verbracht, mit ihnen gesprochen oder ihnen eine Message geschickt haben.

Fühlen Sie sich gut? Über sich selbst, das Leben oder im Allgemeinen? Fühlen Sie sich bereit, jede Herausforderung zu meistern? Oder fühlen Sie sich in Ihren Emotionen gefangen, aufgeregt, unsicher und unwohl?

Ihre Emotionen existieren, um mit Ihnen zu kommunizieren. Betrachten Sie sie als ein Geschenk, um Sie darüber zu informieren, was in Ihnen vorgeht.

Ihre Gefühle werden nicht immer den Tatsachen entsprechen, aber sie sind gültig und je mehr Sie in Kontakt mit ihnen sind, desto leichter wird es sein, sie genau zu lesen.

Wenn Sie sich also aufgewühlt, ausgelaugt oder ängstlich fühlen, nachdem Sie Zeit mit jemandem verbracht haben, dann erkennen Sie, dass diese Person nicht gut für Sie ist.

Es ist unangenehm, sich von den Beziehungen zu trennen, die Sie als mangelhaft, giftig oder negativ identifizieren, und zwar aus einer Vielzahl von Gründen.

Vielleicht ist es ein Freund aus der Kindheit, vielleicht ist es ein Familienmitglied, es könnte ein Kollege sein, den Sie immer noch jeden Tag bei der Arbeit sehen müssen.

Wie mit toxischen Menschen umgehen?

Sie können nicht immer alle Menschen loslassen, denn manchmal gibt es Verpflichtungen, denen Sie sich nicht entziehen können.

Sie können Distanz zwischen Sie beide bringen und gleichzeitig die professionelle Höflichkeit aufrechterhalten.

Besonders herausfordernd ist es immer, wenn es um Familie und Kollegen geht.

Erstere, weil es immer andere Familienmitglieder gibt, die sich für diese Person einsetzen und Ihnen ein schlechtes Gewissen machen wollen, damit Sie eine andere Entscheidung treffen.

Letzteres, weil Sie immer noch mit ihnen arbeiten müssen, selbst wenn Sie sie aus Ihrem Privatleben ausschließen wollen.

Wenn Sie Probleme damit haben, sich von bestimmten Menschen zu trennen, dann müssen Sie tief in sich gehen und hinterfragen, warum Sie das Bedürfnis haben, in diesen Beziehungen zu bleiben.

Der einzige Weg, ihnen zu entkommen, ist, der Ursache auf den Grund zu gehen, Ihre Denkweise zu ändern und loszulassen.

Menschen loslassen / F. Richter from Pixabay
Menschen loslassen / F. Richter from Pixabay

Author: Intuition