Was ist eine gesunde Persönlichkeit?

Der Begriff „mentale Gesundheit“ ist ausreichend bekannt. Was aber ist eine gesunde Persönlichkeit? Welche Eigenschaften macht sie aus?

Vor einiger Zeit wurde eine Studie im Journal of Personality and Social Psychology publiziert. Sie beschreibt die wesentlichen Merkmale einer mentalen Gesundheit, die sich in der Persönlichkeit äussern.

Was gehört zu einer gesunden Persönlichkeit?

Emotionale Stabilität

Es ist durchaus normal, Angst zu haben oder ebenso depressive Verstimmungen. Mit einer emotionalen Stabilität können wir diese Gefühle ausgleichen und ggf. auch den Auslöser finden, der die Stimmung senkt oder uns auch gereizt macht.

Warmherzigkeit

Eigenschaften wie Freundlichkeit, die Fähigkeit Beziehungen einzugehen werden unter dem Begriff Herzenswärme oder Warmherzigkeit zusammengefasst.

Offene Gefühle

Gefühle sind ein Teil von uns, die wir erleben und die wir auch ausdrücken, in welcher Form auch immer.

Positive Gefühle

Dabei ist es wichtig, vor allem positive Gefühle zu empfinden wie Zuneigung Verbundenheit, und Freude und sie auch zu zeigen.

Gesunde Stressresistenz

Wer gut gegen Stress gewappnet ist, besitzt eine gute mentale Gesundheit. Meist lebt dieser Mensch bewusst und setzt vor allem rechtzeitig Grenzen um sich nicht zu überfordern und Dauerstress keine Chancen zu geben.

Klarheit und Wahrhaftigkeit

Eine gesunde Persönlichkeit bedeutet auch wahrhaftig zu sein. Diese Person wird z. B. niemand zu seinen eigenen Vorteil beeinflussen. Ist etwas nicht realisierbar, dann kann damit umgegangen und es akzeptiert werden.

Habe ich eine gesunde Persönlichkeit?

Anlehnend an die Studie ist es interessant die Eigenschaften zu erfahren, die zu einer gesunden Persönlichkeit gehören.

Noch spannender ist es sicherlich, sich selbst zu fragen, ob ich sie selbst besitze. Bei einer Verneinung sollte dennoch nicht sofort von einer gesundheitlichen Störung oder Erkrankung gesprochen werden.

Ein spannendes, einfaches und schnelles Tool ist Theta Healing. Mit dieser Technik kommt man seinen Ursprüngen und Glaubenssätzen schnell auf die Spur und kann bei Bedarf Korrekturen anbringen.