Was ist Achtsamkeit und was ist Meditation?

Oft nehmen wir Worte in den Mund, weil sie angesagt sind und wir gar nicht genau wissen, um was es sich handelt oder wo der Unterschied liegt. Achtsamkeit oder Meditation?

Sehnsucht nach Ausgeglichenheit und innerer Ruhe?

Achtsamkeit, Yoga und Meditation sind derzeit gefragt. Sie haben positive Effekte auf Körper, Geist und Seele. Es sind dieses Halteknöpfe, die den Alltag stoppen, sie können Stress reduzieren und uns ausgeglichener machen.

Mit Achtsamkeit und Meditation haben wir zwei Methoden, die uns helfen, den Alltag mit all seinen Anforderungen, besser meistern zu können.

Liegt die Sehnsucht nach innerer Ruhe im Trend?

Der Trend liegt vemutlich in der Sehnsucht nach innerer Ruhe. Denn die Chancen und die Möglichkeiten, die sich uns heute bieten, erzeugen auch Stress und Hektik.

Dadurch wächst die Sehnsucht sich zurück zu ziehen und sich selbst wieder wahrzunehmen, sich seiner selbst, bewusst zu sein.

Wann bin ich achtsam?

Zu oft gehen wir ein Stück, fahren mit dem Velo und stellen fest, dass wir die Strecke nicht wahrgenommen haben. Wir verlieren uns in Gedanken und nehmen das was geschieht nicht mehr wahr. Zuviel erfordert unsere Aufmerksamkeit.

Was ist Achtsamkeit und was ist Meditation?
Was ist Achtsamkeit und was ist Meditation?

Achtsamkeit kann uns dabei helfen, wieder den Augenblick wahrzunehmen. Wir können durch Achtsamkeitsübungen bewusst, diesen Moment spüren, wenn wir Schritt für Schritt einen Weg gehen, wenn wir einen Kuchen backen, wenn wir sitzen, die Sonnenstrahlen auf der Nase spüren und einfach nur da sind – jetzt.

Wann meditiere ich?

Wenn wir meditieren, dann wollen wir uns von unserer Aussenwelt zurückziehen. Wir nehmen sie war, so wie aufkommende Gedanken, aber wir schenken ihnen keine Bedeutung und lassen sie ziehen.

Jetzt geht es um uns selbst. Wir wollen in der Meditation nicht denken oder fühlen, sondern uns wahrnehmen, durch all unsere Hüllen hindurch bis zum innersten, zum Bewusstsein.

Achtsamkeit und Meditation

Die Meditation können wir als Weg zu unserem Selbst, zu unserem Sein bezeichnen. Es gibt uns Ruhe und Stärke. Es ist wie die Nabe inmitten des Rades erfahren, die Stille im Sturm.

Durch Achtsamkeit haben wir eine Methode um den Alltag etwas zu verlangsamen und bewusster wahrzunehmen.