Was muss ich über den sicheren Umgang mit ätherischen Ölen wissen, insbesondere bei Kindern?

Wenn man sich die Toxizität der meisten Öle ansieht, ist das nicht so wichtig. Eine einfache Regel ist, dass die Öle umso verdünnter sein sollten, je kleiner das Kind ist. Ein Verhältnis von ätherischen Ölen zu Trägerölen von 1:20 ist ein guter Anfang. “(Zu den Trägerölen gehören Kokosnussöl, Olivenöl, Nussöl und viele andere.) Auf alle Fälle immer mit einer sehr kleinen Menge beginnen und den Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.