Kann man Gehirnströme messen?

Wenn Sie sich vieleicht schon mal die Frage gestellt haben, ob man Gehirnströme messen kann, dann ist dieser Artikel für Sie. Anders als Sie vielleicht denken, sind Gehirnwellen keine physische Sache, sie sind ein Mass für die Aktivität, die in Ihrem Gehirn stattfindet.

Das Gehirn ist ein elektrochemisches Organ. Wenn Sie also genügend Drähte an Ihre Kopfhaut anschliessen, können Sie möglicherweise eine Glühbirne mit Strom versorgen.

Erfolgt die Kommunikation über Neuronen?

Diese elektrische Kommunikation erfolgt über Neuronen, die spezialisierte Gehirnzellen sind, die für die Übertragung von Informationen durch den Körper in chemischer und elektrischer Form verantwortlich sind.

Und die elektrische Aktivität, die von der Kommunikation dieser Neuronen ausgeht, wird in Form von Gehirnwellen gemessen.

Burnout Buck Markus Köberle

Bis vor kurzem beschränkte sich die Messung von Gehirnwellen weitgehend auf eine medizinische oder Laborumgebung, da hierfür Werkzeuge wie die Elektroenzephalographie (EEG) erforderlich sind.

Dabei registrieren Sensoren an der Kopfhaut die Gehirnwellen.

Gehirnströme werden in fünf verschiedene Kategorien eingeteilt, von denen jede einer ganz bestimmten Art von Aufgabe und einem bestimmten mentalen Zustand zugeordnet ist.

Welches sind die verschiedenen Gehirnströme?

Gamma Wellen

Die höchsten Frequenzen sind Gammawellen.

Gammawellen werden oft mit Einsicht, Fokusspitzen und erweitertem Bewusstsein in Verbindung gebracht.

gamma-hirnfrequenz
Gamma Hirnfrequenz

Diese Wellen entstehen, wenn das Gehirn neue Informationen lernt, sich scharf konzentriert oder Erinnerungen speichert. Diese hyperfokussierte, ruhige Aufmerksamkeit tritt zum Beispiel bei Zen-Meditierenden und Meistermusikern auf.

Beta Wellen

Ein Schritt nach unten sind Beta-Wellen, welche die meisten von uns die meiste Zeit erleben.

beta-hirnfrequenz
beta-hirnfrequenz

Sie haben den Vorteil, dass wir uns auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren können, und sie sind wichtig, wenn wir lesen, schreiben und Kontakte knüpfen. Der Nachteil von Beta-Wellen ist, dass sie das emotionale Bewusstsein und die Kreativität reduzieren können.

Alpha Wellen

Sobald wir am Ende des Tages nach Hause kommen, wechseln wir mit etwas Glück in ein entspanntes, reflektierendes Alphawellenmuster .

alpha-hirnfrequenz
Alpha Hirnfrequenz

Wenn Sie träumen, sich ins Bett legen oder sich mit einem guten Buch hinsetzen, ist Ihr Gehirn wahrscheinlich in einem Alpha-Zustand.

Wenn Ihr Gehirn hingegen Probleme hat, von Beta auf Alpha umzuschalten – ein stressinduziertes Phänomen, welches als „Alpha-Blocking“ bezeichnet wird, ist es möglich, dass Sie unter Schlaflosigkeit, Angstzuständen oder zwanghaften Symptomen leiden.

Theta Wellen

Schliesslich treten beim Einschlafen Theta-Wellen (die mit Träumen assoziiert sind) und Delta-Wellen (die tiefen, erholsamen, traumlosen Schlaf fördern) auf.

thetahealing-meditation-gehirn-frequenz
Theta Healing Meditation-Gehirn Frequenz

Interessanterweise sind Theta-Wellen auch damit verbunden, dass sie sich in dem schwer fassbaren, hypnotischen Flusszustand befinden.

Dieser kann mit dem Autopilot-Modus verglichen werden, wenn wir etwas tun, das wir bereits millionenfach getan haben, beispielsweise von der Arbeit auf einer vertrauten Route nach Hause zu fahren.

In diesen Flusszuständen können Sie Einsichten oder Schaffensschübe haben, weil ihr Verhalten oft so automatisch ist, dass sie sich mental lösen und einfach nur sein können.

Dieser Zustand wird auch beim Theta Healing benutzt, um zum Beispiel Blockaden und negative Glaubenssätze aufzulösen.

Wie kann ich die Gehirnströme selbst ändern?

Tatsächlich gibt es eine sehr einfache Möglichkeit, Ihre Gehirnströme so zu verändern, dass Sie sich zentrierter und weniger gestresst fühlen:

Meditation

Aus diesem Grund haben Sie Ihren Yogalehrer wahrscheinlich schon einmal über Gehirnströme gesprochen hören, während Sie tief in Savasana stecken. Es heisst auch, dass Meditation die Gehirnalterung verlangsamen kann.

Atmung

Eine fokussierte und gleichmässige Atmung ist eine einfache Methode Entspannung und innere Ruhe zu bekommen. Beim atmen werden die Neuronen im olfaktorischen Kortex, Amygdala und Hippocampus, im ganzen limbischen System stimuliert.

Theta Healing

Beim Theta Healing wird durch eine einfache Meditation der Theta Status erreicht. In diesem ist es möglich, ein Gefühl der tiefen spirituellen Verbindung und Einheit mit dem Universum zu erfahren.