Intuitiv leben – 6 Grundlagen eines intuitiven Lebensstils

Wie kann ich meinen Lebensstil mit der Intuition verbinden? Es ist nicht alles sichtbar, greifbar und hörbar und deshalb braucht man Intuition. Die hat jeder, aber es ist manchmal, als hätte man eine Karte, die man nicht lesen kann.

Die Intuition ist aber auch wie eine Pflanze, wenn man sie sorgfältig pflegt und richtig ernährt, dann wird sie einen Ertrag bringen. Eine Frucht oder einen Duft.

Wie-kann-ich-meinen-Lebensstil-mit-der-Intuition-verbinden
Wie-kann-ich-meinen-Lebensstil-mit-der-Intuition-verbinden

Es klingt mystisch, und so könnte der Skeptiker seine Verlässlichkeit in Frage stellen. Wie verlässlich ist die Intuition wirklich? Und was ist die Intuition?

Die Intuition nutzen ist die:

Anti Aging
  • Fähigkeit, den Geist bewusst zu klären
  • Fähigkeit, Schwingungen und Emotionen zu lenken
  • Fähigkeit, Folgendes zuzulassen
  • Fähigkeit, sich mit dem authentischen Selbst zu verbinden
  • Handlungsfähigkeit
  • Fähigkeit, im gegenwärtigen Augenblick zu bleiben
  • Fähigkeit, zu beten oder meditieren oder einfach nur inne zuhalten und in Frieden zu sein

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass es sich bei allen 7 um Fähigkeiten handelt, die entwickelt werden können, und es gibt ziemlich viele Überschneidungen.

Wenn Sie sich zu Beginn auf eine davon konzentrieren, werden Sie alle 7 bis zu einem gewissen Grad zu entwickeln.

1. Fähigkeit zur bewussten Reinigung des Geistes

Wenn Sie Ihren Geist bewusst von geistiger Unordnung befreien können, werden Sie in der Lage sein, Ihr Leben bewusst zu kontrollieren und zu lenken.

Ohne diese Grundlage werden viele der anderen Grundlagen verkümmern. Wenn Sie Ihren Geist bewusst von geistiger Unordnung befreien können, können Sie ihn auch bewusst lenken. Sie haben einen klaren Fokus.
Ein erprobter Weg dahin ist die Meditation. Aber manche Menschen können dies auch durch Journale, Spaziergänge, Joggen, Pranayama oder andere Aktivitäten erreichen.

2. Die Fähigkeit, Schwingungen und Emotionen zu lenken

Wenn Sie intuitive Informationen erhalten, ist die Qualität der Informationen direkt proportional zur Qualität Ihrer Schwingung.

Wenn Sie also in einer niedrigen Schwingung wie Ärger oder Depression feststecken, dann werden die Informationen, die durch diese Schwingung hindurchkommen, mit dieser Schwingung gefiltert sein, und die Ergebnisse der Einwirkung auf diese Informationen werden mit der Schwingung in Einklang stehen.

Die Ausrichtung Ihrer Schwingung oder Zustandes bedeutet, dass Sie nach Belieben von einer niedrigeren Schwingung zu einer höheren Schwingung navigieren können.

Dies ist eine Fähigkeit, die am besten durch Meditation oder Pranayama erlernt werden kann.

3. Fähigkeit zu erlauben

Wenn Informationen über die Intuition kommen, entstehen sie gewöhnlich im Bewusstsein. Um einen intuitiven Lebensstil zu leben, müssen wir fähig sein, zuzulassen. Wenn wir dabei stecken bleiben, Informationen zu erzwingen, werden sie uns entgehen.

Das gilt auch dafür, Menschen und Umstände zuzulassen, anstatt zu versuchen, sie zu erzwingen.
Es bedeutet nicht, dass wir herumsitzen und nichts tun, es bedeutet einfach, dass wir akzeptieren, was ist und wenn nötig daraus Handlungen in die Wege leiten.

4. Handlungsfähigkeit

Es mag offensichtlich erscheinen, aber die Fähigkeit, nach den Informationen zu handeln, die Ihnen Ihre Intuition gibt, ist entscheidend.

Wenn Sie einfach nur Informationen sammeln, aber nicht danach handeln, sind die Informationen selbst nutzlos geworden.

Vertrauen in Handlungen ist die Definition von Vertrauen.

Wir sind manchmal auch so sehr auf das Ergebnis fokussiert, dass wir, anstatt auf die klaren Zeichen oder Fakten zu achten, unsere Schritte immer nach unseren Absichten und Wünschen ausrichten. Selbst wenn es klare Anzeichen für eine bestimmte Wahl gibt, vernachlässigen wir sie oft zu Gunsten der Hoffnung auf das, was wir wollen.

5. Die Fähigkeit, im gegenwärtigen Augenblick zu bleiben

Die Fähigkeit, sich des gegenwärtigen Moments und dessen, was sowohl intern als auch extern vor sich geht, bewusst zu sein, ist entscheidend für einen intuitiven Lebensstil.

Wenn wir in unseren Blockaden und einschränkenden Glaubenssätzen feststecken und nicht davon befreien, dann hat die Intuition wenig Möglichkeiten, sich zu entfalten.

Hier empfehle ich Theta Healing, um aufzuräumen und die Intuition zu fördern.

Es gibt eine solche Fülle von Informationen im gegenwärtigen Augenblick, und je besser wir präsent bleiben, desto besser wird jeder Bereich unseres Lebens sein.

6. Die Fähigkeit zu beten, zu meditieren oder einfach nur innezuhalten und in Frieden zu sein

Der Sinn des Gebets, der Stille oder der Meditation besteht darin, nach dem zu fragen, was man will und braucht. Je mehr man dies macht, um so mehr wird einem bewusst, dass es darum geht, zum Kern dessen zu gelangen, was man will.

7. Beobachten Sie sich selbst objektiv, um Authentizität zu entwickeln

Beobachten Sie sich selbst, wie Sie im gegenwärtigen Moment leben und beobachten Sie, wie sich Ihr “Anpassendes Selbst” verhält, was es glaubt, wie es unter Druck reagiert und wie es auf Herausforderungen reagiert.

Üben Sie sich darin, wahrzunehmen, welche dieser Reaktionen sich authentisch und welche sich unauthentisch anfühlen.

Wenn Sie erkennen, welche Reaktionen adaptiv vs. authentisch sind, können Sie anfangen, die Falschheit zu bemerken und beginnen, die Wahrheit dahinter zu sehen.

Noch mehr Informationen zu Intuition, Theta Healing und Pranayama finden Sie in meinem Buch «Anti Aging – Das Immunsystem stärken»

Wie-Intuitiv-Leben
Wie-Intuitiv-Leben