Immunsystem Aufbauen Und Stärken

Wie können Sie Ihr Immunsystem aufbauen und stärken? Ihr Immunsystem leistet eine bemerkenswerte Arbeit bei der Abwehr von krankheitserregenden Mikroorganismen.

Aber manchmal versagt es auch und ein Keim dringt ein und macht Sie krank.

Ist es möglich, in diesen Prozess einzugreifen und das Immunsystem zu stärken?

Nehmen Sie bestimmte Vitamine oder Kräuterpräparate ein? Ändern Sie Ihren Lebenstil, in der Hoffnung, eine nahezu perfekte Immunantwort zu erzeugen?

Anti Aging

Was können Sie tun, um Ihr Immunsystem zu stärken?

Das Immunsystem ist genau das – ein System, nicht eine einzelne Einheit. Um gut zu funktionieren, braucht es Gleichgewicht und Harmonie.

Es gibt noch vieles, was die Forscher nicht über die Feinheiten und Zusammenhänge der Immunantwort wissen.
Wissenschaftler erforschen die Auswirkungen von Ernährung, Bewegung, Alter, psychischem Stress und anderen Faktoren auf die Immunantwort, sowohl bei Tieren als auch bei Menschen.
Immunsystem in Aktion.

Gesunde Wege zur Stärkung Ihres Immunsystems

Ihre erste Verteidigungslinie ist es, einen gesunden Lebensstil zu wählen.
Die Befolgung allgemeiner Gesundheitsrichtlinien ist der beste Schritt, den Sie unternehmen können, um Ihr Immunsystem auf natürliche Weise stark und gesund zu erhalten.

Jeder Teil Ihres Körpers, einschliesslich Ihres Immunsystems, funktioniert besser, wenn er vor Angriffen der Umwelt geschützt und durch eine gesunde Lebensweise unterstützt wird:

  • Rauchen Sie Nicht.
  • Essen Sie eine Ernährung mit einem hohen Anteil an Obst und Gemüse.
  • Bewegen Sie sich regelmässig.
  • Halten Sie ein gesundes Gewicht.
  • Wenn Sie Alkohol trinken, trinken Sie nur in Massen.
  • Schlafen Sie ausreichend.
  • Ergreifen Sie Massnahmen zur Vermeidung von Infektionen, wie Händewaschen und gründliches Kochen von Fleisch.
  • Versuchen Sie, Stress zu minimieren.

Stärken des Immunsystems auf gesunde Weise

Viele Produkte in den Verkaufsregalen behaupten, das Immunsystem zu stärken oder zu unterstützen.
Athleten, die zum Beispiel “Blutdoping” betreiben – d.h. Blut in ihren Körper pumpen, um die Zahl der Blutzellen zu erhöhen und ihre Leistung zu steigern – laufen beispielsweise Gefahr, einen Schlaganfall zu erleiden.

Der Versuch, die Zellen des Immunsystems anzukurbeln, ist besonders kompliziert, weil es so viele verschiedene Arten von Zellen im Immunsystem gibt, die auf so viele verschiedene Mikroben auf so viele verschiedene Arten reagieren.

Welche Zellen sollten Sie stärken, und auf wie viele?

Bislang kennen die Wissenschaftler die Antwort nicht. Bekannt ist, dass der Körper ständig Immunzellen erzeugt.

Die zusätzlichen Zellen entfernen sich selbst durch einen natürlichen Prozess des Zelltods, den man Apoptose nennt – einige, bevor sie irgendeine Aktion ausführen, andere, nachdem die Schlacht gewonnen ist.
Niemand weiss, wie viele Zellen oder was die beste Zellmischung ist, die das Immunsystem braucht, um optimal zu funktionieren.

Immunsystem und Alter

Mit zunehmendem Alter nimmt unsere Fähigkeit zur Immunantwort ab, was wiederum zu mehr Infektionen und mehr Krebserkrankungen beiträgt.

Mit der steigenden Lebenserwartung in den entwickelten Ländern hat auch die Häufigkeit altersbedingter Erkrankungen zugenommen.

Während einige Menschen gesund altern, kommen viele Studien zu dem Schluss, dass ältere Menschen im Vergleich zu jüngeren Menschen eher an Infektionskrankheiten erkranken und, was noch wichtiger ist, eher daran sterben.

Atemwegsinfektionen, Grippe und insbesondere Lungenentzündung sind weltweit eine der häufigsten Todesursachen bei Menschen über 65 Jahren.

Niemand weiss genau, warum dies geschieht, aber einige Wissenschaftler beobachten, dass dieses erhöhte Risiko mit einer Abnahme der T-Zellen korreliert, möglicherweise durch die Thymusdrüse, die mit dem Alter verkümmert und weniger T-Zellen zur Infektionsabwehr produziert.

Ob diese Abnahme der Thymusfunktion den Rückgang der T-Zellen erklärt oder ob andere Veränderungen eine Rolle spielen, ist nicht vollständig geklärt.

Andere sehen eine Ursache darin, dass das Knochenmark bei der Produktion der Stammzellen, aus denen die Zellen des Immunsystems entstehen, weniger effizient arbeitet.

Eine Verringerung der Immunantwort auf Infektionen wurde durch die Reaktion älterer Menschen auf Impfstoffe nachgewiesen.

Beispielsweise haben Studien über Grippeimpfstoffe gezeigt, dass der Impfstoff bei Menschen über 65 Jahren im Vergleich zu gesunden Kindern (über 2 Jahre) weniger wirksam ist.

Doch trotz der verringerten Wirksamkeit haben Impfungen gegen Influenza und S. pneumoniae die Krankheits- und Sterberaten bei älteren Menschen im Vergleich zu keiner Impfung deutlich gesenkt.

Es scheint einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Immunität bei älteren Menschen zu geben. Eine Form der Unterernährung, die selbst in wohlhabenden Ländern überraschend häufig auftritt, ist als “Mikronährstoffunterernährung” bekannt.

Mikronährstoffunterernährung, bei der eine Person einen Mangel an einigen essentiellen Vitaminen und Spurenelementen hat, die mit der Nahrung aufgenommen oder ergänzt werden, kann bei älteren Menschen auftreten.

Ältere Menschen neigen dazu, weniger zu essen und haben oft weniger Abwechslung in ihrer Ernährung.
Eine wichtige Frage ist, ob Nahrungsergänzungsmittel älteren Menschen helfen können, ein gesünderes Immunsystem zu erhalten. Ältere Menschen sollten diese Frage mit ihrem Arzt besprechen.

Immunsystem stärken durch Pranayama Atem

Mit dem richtigen Atmen, kann das allgemeine Niveau der Gesundheit gestärkt werden und somit auch das Immunsystem.

Die Praxis des vollständigen Atemzuges stärkt jede Frau und jeden Mann, sodass Lungenbeschwerden, Erkältungen sowie bronchiale und ähnliche Schwächen viel seltener werden.

Mit dem richtigen und bewussten Atem, werden automatisch auch die Selbstheilungskräfte gestärkt.

Immunsystem Aufbauen Und Stärken
Immunsystem Aufbauen Und Stärken