Gehirn Reset mit Visualisierung

Was könnte ein Gehirn Reset mit Visualisierung zu tun haben?  Wahrscheinlich haben Sie schon vom Visualisieren als Mittel zur persönlichen Entwicklung gehört.

Oder vielleicht hat Ihr Sporttrainer Visualisierung eingesetzt, um Sie und Ihr Team zu motivieren. Aber wussten Sie, dass es eine wissenschaftliche Grundlage dafür gibt, wie Visualisierung funktioniert?

Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass durch die Visualisierung tatsächlich eine Art Gehirn Reset und eine Veränderung stattfindet und Sie auf den Weg zum persönlichen Erfolg bringen kann.

Gehirn Reset oder neu verdrahten

Vielleicht ist es Ihnen nicht bewusst, aber es gibt einen leistungsstarken Teil Ihres Gehirns, der bereits Prioritäten setzt, was Sie wissen müssen.

Das Retikuläre Aktivierende System (RAS) schützt Ihr Gehirn davor, von den Millionen von Informationen, die es täglich überfluten, überwältigt zu werden.

Es wirkt wie ein E-Mail-Filter, der aussortiert, was Sie nicht wissen müssen, und wichtigen Dingen Priorität einräumt.

Das ARS wird sowohl von den Nachrichten aus Ihrer Kindheit beeinflusst als auch von dem, was Sie ihm «sagen», dass Sie es wissen wollen.

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sie, sobald Sie sich für ein neues Auto entschieden haben, überall dieses Modell sehen? Das ist Ihr RAS, das Ihnen sagt: «Schau dir das an»!

Die Verwendung von Visualisierung ermöglicht es Ihnen, Ihre Denkweise zu beeinflussen und Ihre Gedanken von negativen Zweifeln auf eine klare, positive Vision dessen, was Sie erreichen wollen, zu lenken.

Anstatt sich darüber zu ärgern, wo Sie jetzt sind, können Sie eine alternative Realität visualisieren und Ihr RAS so hacken, dass es anfängt, Sie auf Erfolg vorzubereiten.

Wenn Sie sich Ihre Ziele buchstäblich vor Augen halten, können Sie sich darauf konzentrieren, sie zu erreichen.

Nutzen Sie Ihre Gehirnchemie

Ihr Gehirn arbeitet mit einem komplexen System von Hormonen und anderen Chemikalien.

Sie können Dinge wie Ihre Dopamin-Feedback-Schleifen manipulieren, um sich auf erfolgreiche Verhaltensweisen zu konzentrieren und so einen Gehirn Reset einleiten.

Das gute Gefühl, wenn Sie gewinnen, hat mit dem Dopaminschub zu tun, der Ihr Gehirn als eine Art chemische Belohnung durchflutet. Das ist es, was Sie motiviert, größere und bessere Ziele anzustreben und zu erreichen.

Sie können sich dieses Dopamin-Belohnungssystem zunutze machen, indem Sie Ihre Herausforderungen strecken.

Ein Beispiel, wenn Sie im Verkauf sind. Nehmen Sie sich vor, in dieser Woche zwei neue Kunden zu gewinnen, in der nächsten drei, und so weiter.

Visualisieren Sie wie das aussieht, wenn Sie am Samstag auf die Woche zurückschauen und den Erfolg feiern.

Stellen Sie sich intensiv vor wie sich der Erfolg ansieht, anfühlt und anhört. Sie füttern und ermutigen Ihre Motivation, indem Sie Ihre Dopaminschleifen anregen. Und als Bonus macht die Arbeit dadurch mehr Spaß!

Nutzen Sie Ihre Erinnerungen

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Sie Ihre Erinnerungen bearbeiten können, um sich auf die guten zu konzentrieren.

Anstatt sich an vergangene schlechte Erfahrungen zu erinnern und sich dann weniger zuversichtlich zu fühlen, können Sie Ihre Motivation stärken, indem Sie sich an vergangene Erfolge erinnern.

Sie können schlechten Erinnerungen den Stachel nehmen, indem Sie sie immer wieder im Kopf durchspielen und sich vorstellen, wie sie kleiner und kleiner werden, bis sie verschwinden.

Umgekehrt können Sie bei guten Erinnerungen die Farbe und Lautstärke aufdrehen.

Stellen Sie sie sich auf einer grossen Kinoleinwand vor und genießen Sie, wie sie Sie fühlen. Nutzen Sie diese Vision, um Ihre Motivation zu steigern.

Schlechte Erinnerungen und Ereignisse effektiv bearbeiten

Jedes Ereignis ist die Folge von bestimmten Umständen. Und ein unangenehmes Ereignis, kann durchaus auch eine Erfahrung sein, welche einem vor noch grösserem Schaden in der Zukunft bewahrt.

Eine schlechte Erfahrung kann aber auch so stark sein, dass dadurch eine Blockade oder ein negativer Glaubenssatz installiert wird, welche einem durch das ganze Leben begleitet und beeinflusst.

Auch wenn man diese intellektuell abgeschlossen hat, so sind diese immer noch im Unterbewusstsein vorhanden und aktiv.

Diese Blockaden und negativen Glaubenssätze rauben einem sehr viel Energie und erschweren ein Vorwärtskommen. Und vielfach hat man das Gefühl sich im Kriese zu drehen und immer wieder auf Platz 1 zurückgeworfen wird.

Darum macht es für viele Menschen Sinn, den Ereignissen auf den Grund zu gehen.

Eine Möglichkeit diese ungeliebten Ereignisse effektiv zu bearbeiten, bietet Theta Healing.

Mit dieser einfachen, schnellen und effektiven Heilmethode können Blockaden und negative Glaubenssätze bearbeitet und aufgelöst werden.

Gehirn Reset / Lothar Dieterich from Pixabay
Gehirn Reset / Lothar Dieterich from Pixabay

Author: Intuition