Erfolgreich Wohlstand Manifestieren mit ThetaHealing®?

Viele Menschen sind überzeugt, dass ihr Lebensweg unveränderbar festgeschrieben ist. Vielfach sind solche Überzeugungen genenetisch verankert und werden über Generationen weitergegeben.

Meist wird angenommen, dass das Spirituelle eine Illusion ist und das Körperliche die Realität abbildet. Nun könnte man dieses Konzept auf den Kopf stellen und sagen, dass das Spirituelle die Realität ist und das Körperliche die Illusion ist.

Vianna schreibt in ihrem Buch, ThetaHealing® , Die Heilkraft der Schöpfung folgendes:

„ Wenn das Körperliche die Illusion ist, dann kann die Realität der Spiritualität Veränderungen in der Illusion herbeiführen. Im Theta Healing besteht das Konzept der Manifestation aus der Überzeugung, dass es möglich ist, in der physischen Welt mittels der Kraft des Schöpfer Allen Seins etwas zu erschaffen.“

OK, wie kannst du nun das Beste manifestieren, was diese Welt zu bieten hat?

Aufdecken von begrenzenden Überzeugungen und Blockaden

Eine Absicht ist dein tiefster Wunsch, was du gerade für dich selbst willst. Du hast es deklariert und visualisiert. Du hast dich vorbereitet deinen Wunsch zu empfangen, aber dein Wunsch hat sich dennoch nicht manifestiert.

Warum?

Bewusst hast du deine Absicht erklärt, und das ist gut, aber das ist nur der eine Teil.

In deinem Unterbewusstsein hingegen können noch Stolpersteine liegen. Das könnten unbewusste Glaubenssätze sein wie „Geld ist schlecht, Ich habe es nicht verdient“.

Oder du hast vieleicht versucht etwas für jemand anderen zu manifestieren. Etwas für jemanden anderen zu manifestieren geht nicht. Das ist Manipulation.

Begrenzende Überzeugungen im Unterbewusstsein, sabotieren alle Versuche, etwas erfogreich zu manifestieren. Entweder stoppen diese den Fortschritt der Manifestation oder sie kommt überhaupt nicht zum Tragen.

Das Erstere könnte der Grund sein, warum manche Leute, die im Lotto Millionen gewonnen haben, das Geld nicht sehr lange haben. Unbewusst waren sie nicht dazu bereit. Sie verlieren am Ende das ganze Geld und sind am Ende noch höher verschuldet.

Warum?

Das Unterbewusstsein versucht, einem zu beschützen

Wenn dein Unterbewusstsein glaubt, dass Geld schlecht ist, dann will dein Unterbewusstsein nicht, dass dir schlechte Dinge zustossen und wird das Geld loswerden wollen. Dein Unterbewusstsein schafft also diese Gegenabsicht.

So bewusst du es willst, der Glaubenssatz im Unterbewusstsein will es nicht. Du kannst alles Geld der Welt wollen, aber wenn dein Unterbewusstsein denkt, dass “ich besser kein Geld habe, weil es mein Leben ruinieren wird”, dann wird das nichts.

Dein Unterbewusstsein wird gewinnen, auch wenn du bewusst weisst, dass etwas für dich besser ist. Die Lösung ist, du must dein Glaubenssystem überprüfen und allenfalls neu ausrichten.

Wie gewinnt man also gegen einschränkende Überzeugungen und Gegenabsichten?

Indem man diese löscht und mit positiven Glaubenssätzen ersetzt. Ein Beispiel könnte so lauten: „Geld ist schlecht“, wird zu: „Ich weiss wie es ist viel Geld zu haben und ich weiss wie damit umzugehen“.

Ich habe für meine Klienten zum Beispiel eine Liste mit 111 Glaubenssätze zu Geld. Diese Glaubenssätze kann ich mit dem Muskeltest prüfen. Also zum Beispiel sagt der Klient: „ Ich habe finanziellen Erfolg“.

Dann fragen wir das Unterbewusstsein mit dem Muskeltest ab, um herauszufinden, ob das mit dem Unterbewusstsein übereinstimmt. Und wenn die Antwort Nein ist, dann gibt es hier etwas zu bearbeiten. Easy, oder?

Wahre Schöpfung und Manifestation erfordert Klarheit.

Je klarer und präziser deine Absichten sind, desto schneller werden sich deine Wünsche manifestieren. Was bedeutet es klar zu sein ? Dies bedeutet, dass die unterbewussten Verhaltensweisen nicht mehr von den einschränkenden Überzeugungen bestimmt werden.

Es gibt viele Möglichkeiten positiv zu manifestieren.

1. Wichtig ist es, positiv zu manifestieren

Was gar nicht geht, ist zum Beispiel: „Ich möchte nicht arm sein“. Das Unterbewusstsein kann nicht, mit dem Wort „Nicht“ umgehen.

So landet die Manifestation als „Ich möchte arm sein“ im Unterbewusstsein. Und macht so die ganze Situation noch schlimmer. Eine positive Alternative zu diesem Beispiel könnte sein: „Ich weiss wie es sich anfühlt wohlhabend zu sein“.

2. Visualisiere das Endergebnis, als wäre es bereits vorhanden

Stelle dir vor, wie gut es dir bereits geht, wie gesund du bist, wie du bereits in dieser Beziehung bist, usw.!

Dies wird als „Future Pacing“ bezeichnet und ist sehr effektiv, da du und dein Gehirn die positive Zukunft denken, sehen und fühlen können, bevor sie effektiv verfügbar ist. Dies hilft, die alten Gedanken und Muster neu zu organisieren.

3. Werde aktiv

Wenn du gesund werden willst, dann macht es vermutlich Sinn geeignete Massnahmen zu ergreifen. Je mehr du das „Future Pacing“ anwendest, um so mehr Ideen werden dich erreichen. Alles kommt in den Fluss.

4. Dankbarkeit

Dies ist eine der mächtigsten Möglichkeiten, sich und alles, was in deinem Leben vor sich geht, zu ändern.

Es wird alle Dinge beschleunigen, welche du in dein Leben bringen willst. Sei dankbar für das, was in deinem Leben bereits vor sich geht. Je mehr du für deine Momente dankbar bist, desto bereichender werden die kommenden Momente.