Ego oder Intuition?

Kann ich mein Bauchgefühl mit meinem Ego verwechseln? Was ist Ego und was ist Intuition?

Ist unser Ego laut und eindringlich?

Unter Ego verstehen wir die Stimme unseres Verstandes, der Logik. Damit wird ein bestimmtes Ziel verfolgt. Diese Stimme hat eine ganze Latte an Argumenten in petto, mit dem etwas erreicht oder vermieden werden soll.

Diese Stimme zeigt sich oft als innerer Drang, der einen fast Angst macht. Hier spielen heftige Emotionen mit, als ob wir etwas falsch machen können, etwas verlieren, oder verpassen. Es heisst auch, dass der Verstand, im Gegensatz zur Intuition, in der Vergangenheit oder in der Zukunft, nicht aber in der Gegenwart lebt.

Intuition, die Stimme des Herzen

Unsere Intuition hingegen ist sehr viel stiller und sanfter. Aus diesem Grund nehmen wir sie weniger wahr, vor allem, wenn wir es nicht gewohnt sind.

Anti Aging

Unsere Intuition ist ein Impuls und manchmal ist es ein Gefühl, dass sich einfach gut anfühlt. Damit können wir gut und schnell Entscheidungen treffen, mit denen wir richtig liegen. Sie zeigt sich in der Gegenwart.

Wie kann ich die Intuition vom Ego unterscheiden?

Es ist wichtig, dass wir unser Bauchgefühl von unserem Ego unterscheiden können. Das bedeutet, dass wir es lernen müssen, wenn wir uns nicht sicher sind, ob eine Entscheidung aus dem Bauch oder aus dem Kopf kommt. Dafür gibt es viele Übungen.

Der Verstand gehört dazu

Unser Verstand darf nicht als böser Bube betrachtet werden. Er ist für uns ein wichtiges Werkzeug, denn er agiert direkt mit unserer Umwelt. Die Wünsche und Forderungen, die entstehen, ebenso wie die Argumente, sind geprägt von unserem Umfeld und unserer Gesellschaft.

Wir brauchen unseren Verstand, aber wir dürfen ihn nicht mehr Gewicht geben, als zulässig, um diese Balance zu halten mit unserer Intuition, dass auch sie ihr Gewicht behält und wir sie erkennen, spüren und nutzen.

Ego oder Intuition?
Ego oder Intuition?