Die besten Tipps für friedliche Weihnachten!!!

Wie feierst du friedliche Weihnachtsfeste? Wie kannst du das Fest mit deiner Familie geniessen?

Weihnachten soll auch ein Fest des Friedens sein und der sollte im Kleinen mit der Familie beginnen. Doch wo wir im Alltag vielleicht gerade noch die Kurve kriegen, haben wir Weihnachten Probleme.

Die ganze Familie sitzt zusammen und es soll harmonisch werden und die Konflikte und Streitigkeiten sollen ruhen.

Friedliche Weihnachten – probiere mal diese Tipps!!!

Die Risiken eines Familienkrachs an Weihnachten sind meist bekannt. Um diese also zu vermeiden braucht es Raum.

Damit kann tatsächlich eine räumliche Trennung gemeint sein, eine Nische am Tannenbaum für den kritischen Onkel, dem nie was recht ist, den Balkon für die Raucher und der Küchentisch für die Tanten um ihren Tratsch loszuwerden.

Nicht aufeinandersitzen!

Zeitlich kann ebenfalls eine Trennung erfolgen. Handelt es sich um eine grosse Familie oder um zwei Parteien, so kann an mehreren Tagen gefeiert werden.

Das bedeutet, und das ist bereits ein weiterer Tipp, dass das Weihnachtsessen nicht ausartet, sondern auch die Köchin oder der Koch etwas vom Weihnachtsfest haben. Und, warum nicht auch einmal Essen kommen lassen oder Essen gehen?

Ein anderer Tipp sind klare Ansagen. So kann darum gebeten werden, ein gewisses Thema nicht anzusprechen. Das wirkt oft wahre Wunder. Ob es ab einem bestimmten Alkoholgehalt noch durchführbar ist, ist allerdings eine andere Frage.

Zuletzt hilft einfach ein Spaziergang an der frischen Luft, vor allem wenn die Gäste über Nacht bleiben. Sich aussen aufhalten an der frischen Luft reinigt den Kopf und unterstützt zudem die Verdauung.

Dann also, friedliche Weihnachten!

Author: Intuition