9 Tipps wie ich mein inneres Gleichgewicht finden kann

Die höchste innere Ausgeglichenheit oder innere Balance ist eine Kombination aus Weisheit und Stärke. Finden Sie Ihr inneres Gleichgewicht und befreien Sie sich von Ihren Blockaden und negativen Glaubenssätzen.

Als erstes ein Zitat von Friedrich Schiller

Suche nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit

Wie finde ich meine innere Balance?

Meistens bemerken wir unsere innere Ausgeglichenheit erst, wenn sie aus dem Ruder läuft.

Anti Aging

Wenn unser Herz und unser Gehirn, auf gleicher Ebene synchronisiert sind und keine über- oder unterdrückten körperlichen, emotionalen oder mentalen Empfindungen vorhanden sind, dann sind wir in einem Zustand des inneren Gleichgewichts.

Wir fühlen uns geerdet, weniger verletzlich, positiver, beruhigt und stark.

Doch das innere Gleichgewicht kann auch ein Rätsel sein, ein Mysterium.

  • Sie ist zerbrechlich, und doch gibt sie uns Kraft
  • Sie ist körperlich, geistig, emotional und spirituell
  • Sie ist nicht dauerhaft und verändert sich mit uns

Wir können die innere Balance haben, und ehe wir uns versehen, ist sie wieder weg.

Inneres Gleichgewicht fühlt sich gut an, wenn wir es haben, aber es erfordert Arbeit und Pflege.

Manchmal spüren wir sofort, wenn unser inneres Gleichgewicht zu schwinden beginnt.

Zu anderen Zeiten können wir sehr lange ohne viel inneres Gleichgewicht weitermachen.

Unsere innere Mitte ist individuell für uns. Sie verändert sich mit der Zeit. Und Veränderungen können unvorhersehbar sein.

Zum Glück haben wir Wege, das innere Gleichgewicht zu finden, es zu erhalten und zu stärken.

Was beeinflusst unser inneres Gleichgewicht?

Es gibt tatsächlich unzählige Faktoren, welche die innere Balance beeinflussen und ich zähle hier nur 15 davon auf.

Menschen, Lärm, Licht, Stress, Umstände, Gedanken, Gefühle, das Wetter, Geld oder Mangel, Spiritualität, Gesundheit oder Mangel, Politik, Natur, Jahreszeiten, Liebe, Angst, Hass, etc.

Ich könnte noch viele weitere aufzählen, sie alle beeinflussen unser Gleichgewicht. Sie können es stärken oder schwächen.

Und wir stehen im Zentrum des Ganzen.

Was immer wir tun oder nicht tun, um unser inneres Gleichgewicht zu halten, hat Konsequenzen. Manche Zeiten in unserem Leben sind herausfordernder, als andere.

Manchmal sind die Karten, die uns gegeben werden, sehr wohlwollend und manchmal sind sie eine Herausforderung.

Was sind die wichtigen Schlüssel zum inneren Gleichgewicht?

Das innere Gleichgewicht ist eine lebendige Sache und ein Prozess, den Sie gestalten können.

Gleichgewicht ist das Herzstück Ihres Wohlbefindens, das Sie nicht als selbstverständlich ansehen sollten. Es gibt keinen Bauplan, und es liegt in Ihrer Verantwortung, ihn herauszufinden.

Intuition ein Lotse?

Intuition und Bauchgefühl sind Ihr Radar, der nach Ungleichgewichten sucht. Es ist ein ganz besonderes Werkzeug, das sich auf die Selbsterkenntnis verlässt.

Es ist wichtig zu wissen, was Ihren Gleichgewichtsverlust auslöst und welche hilfreichen Aktivitäten und Lebensentscheidungen dazu beitragen, das verlorene Gleichgewicht wiederherzustellen.

Wenn wir unserem intuitiven Scanner nicht vertrauen oder ihn ignorieren, werden wir letztlich verletzlich und entmachtet.

9 einfache Wege, achtsamer zu werden und das innere Gleichgewicht zu finden

Hier sind nun 9 einfache Techniken um das innere Gleichgewicht finden.

1 Atmen und Entspannen

Beenden Sie, was immer Sie gerade tun, für ein paar Minuten Achtsamkeit.

Verlangsamen Sie sich und konzentrieren Sie sich 2 Minuten lang auf Ihren Atem: dies wird Ihr System wieder mit Sauerstoff anreichern und Ruhe und grössere Klarheit schaffen. Ich empfehle, dies einmal pro Stunde zu tun. Versuchen Sie es!

Mit dem Atem wird auch das Immunsystem gestärkt und damit auch die Kraft für das innere Gleichgewicht.

Weitere Atemübungen finden Sie in meinem Buch «Anti Aging» Quantenphysik, Schumann Frequenz, Pranayama und ThetaHealing®.

2 Blockaden und negative Glaubensmuster auflösen

Blockaden und Glaubensmuster auflösen ist ein wichtiger Faktor, um die innere Mitte zu finden.

Wenn aus dem Unterbewusstsein pausenlos negative Signale gesendet werden, ist das wie ein Segelschiff in einem Sturm.

Im Sturm wird man pausenlos von einer Seite auf die andere geworfen und muss dauernd ausgleichen. Keine Blockaden und negative Glaubenssätze zu haben, ist wie schön am Wind zu segeln und zügig vorwärts zu kommen. Ein einfacher und sanfter Weg Glaubensmuster und Blockaden aufzulösen ist ThetaHealing®.

3 In die Tat kommen

Gehen Sie aus Ihrem Kopf heraus und in Ihren Körper hinein.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich zu strecken, drehen Sie Ihre Schultern, um die Anspannung zu lösen, gehen Sie eine Treppe hinauf, massieren Sie Ihre Füsse und Zehen.

So werden alle Ihre inneren Organe über die vielen Reflex Zonen in Ihren Füssen aktiviert. Eine sehr einfache Art und Weise, Ihren ganzen Körper zu revitalisieren.

Oder wenn sie Yoga machen, dann suchen Sie sich eine passende Yoga Übung.

4 Pause machen

Wenn Sie keine Entscheidung treffen können und Sie sich unter Druck und überfordert fühlen, machen Sie eine Pause.

Dann machen Sie einen kleinen Schritt auf Ihr Ziel zu und beobachten wie sich das anfühlt.

Das wird dazu beitragen, Ihren Geist zu klären und Sie zum Erfolg zu führen.

5 Prioritäten setzen

Stellen Sie sich diese 3 Fragen

  • Was ist das wichtigste in diesem Moment?
  • Was muss ich jetzt tun?
  • Was wird das Wichtigste nächste Woche sein?

Dann geben Sie sich selbst Raum, um achtsam zu werden und die Antwort aus tiefstem Inneren zu hören.

Lassen Sie Ihr höheres Selbst – Ihr allwissendes, weises Selbst – antworten. Das ist grossartig, um Druck abzubauen.

6 Tagebuchführung

Schreiben Sie eine Liste dessen, was in Ihrem Tag gut gelaufen ist, sowie alles, woran Sie sich für den nächsten Tag erinnern müssen.

Das klärt Ihren Geist und schafft Raum für Sie, um sich zu entspannen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Haltung der Dankbarkeit.

7 Erinnern Sie sich an Ihr Lieblingszitat oder Ihren Lieblingsspruch

Mein Favorit ist: In der Ruhe liegt die Kraft.  Welches ist Ihr Lieblings Zitat?

8 Geben Sie sich eine Lichtdusche

Da gibt es viele Möglichkeiten. Sie können einige Minuten an die Sonne sitzen.

Wenn das im Winter nicht möglich ist, setzen Sie sich mit geschlossenen Augen vor eine starke Lampe und stellen sich vor, wie Sie das Licht aufsaugen.

Eine weitere Möglichkeit für eine Lichtdusche ist sich ruhig hinzusetzen und sich vorstellen, wie Sie in ein gleissendes Licht eintauchen, welches Sie von allen Seiten umgibt.

Im Theta Healing gibt es noch weitere Lichtmeditationen.

9 Positive Affirmationen

Positive Affirmationskarten sind eine gute Möglichkeit, den Tag mit einem guten Start zu beginnen.

Suchen Sie sich jeden Tag eine aus, lesen Sie sie morgens und tragen Sie sie mit sich herum.

Lesen Sie Ihre Karte immer dann, wenn Sie ein Wackeln spüren oder sich aufmunternde oder ermutigende Worte wünschen. Es ist so einfach, aber eine so aufmunternde Art, den Tag zu beginnen.

Noch ein paar weitere Gedanken und Tipps für die innere Balance:

Manche Dinge müssen wir loslassen, damit eine grössere Kraft als wir selbst, Lösungen anbieten kann.

Wenn Sie sich von den 1440 Minuten, die Ihnen täglich zur Verfügung stehen, nur 2 Minuten Zeit nehmen, um eines, zwei oder drei der oben genannten Werkzeuge anwenden, werden Sie es leichter haben Ihr Potential für das innere Gleichgewicht zu aktivieren.

Vielleicht erkennen Sie auch, dass Achtsamkeit, das Finden und Aufrechterhalten des Gleichgewichts viel einfacher sein kann, als Sie denken.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei allem, was sich gerade in Ihrem Leben abspielt.

Seien Sie ausgeglichen, aufregend und schön!