5 Tipps um die Intuition zu erwecken und stärken

Wie ist das, wenn du vor einer wichtigen Enstcheidung stehst, dann sammelst du möglichst viele Daten und Fakten, richtig?

Wir suchen im Internet, fragen unsere Freunde und unsere Familie. Zusätzlich lesen wir Bücher oder konsultieren Experten. Vielfach aber vernachlässigen wir jedoch oft, die wichtigste Autorität von allen zu konsultieren, unsere eigene Intuition.

Das Unterbewusstsein hat soviel Wissen und wird immer die Informationen liefern, die benötigt werden, um in die richtige Richtung voranzukommen. Dies gilt für alle Menschen, nicht nur für diejenigen, die sich als höchst intuitiv betrachten.

Hattest du jemals das Gefühl, dass dich jemand beobachtet? Und als du dich umgedreht hast, hat dich jemand aus einiger Entfrenung angestarrt!

Oder hattest du an jemanden gedacht und Sekunden später hat das Telefon geklingelt und genau diese Person war am anderen Ende?

Dies sind nur zwei Beispiele für die Intuition im Alltag. Genau wie Gedächtnis, kritisches Denken und Intellekt ist die Intuition ein mentaler Muskel, den man stärken und nutzen kann.

Hier sind 5 Tipps, wie du deine Intuition entwickeln und nutzen kannst um bessere seeleninspirierte Entscheidungen für dein Leben zu treffen.

1. Erkennen wann die Intuition zu dir spricht

Um die Intuition benutzen zu können, ist es wichtig zu erkennen, wann sie zu einem spricht. Die Intuition ist normalerweise nicht laut, meistens kommt sie auf leisen Sohlen daher.

Plötzlich hat man ein bestimmtes Gefühl im Magen oder man spürt, dass etwas in der Luft liegt. Es können auch Bilder oder Visionen sein, körperliche Empfindungen wie Gänsehaut, ein Gefühl der Erleichterung oder einen sauren Geschmack im Mund.

Jeder hat einen anderen Empfang für intuitive Informationen.

Vielfach sind Intuitionsbotschaften einfach ein tiefes Gefühl des Wissens und der Gewissheit. Wenn du jemals im Herzen oder deiner Seele etwas als wahr erkannt hast, ist dies wahrscheinlich eine Nachricht deiner Intuition.

2. Bessere Intuition durch Meditation?

Meditation ist eine bewährte Methode, um mit dem höheren Selbst und seinen Sinnen in Kontakt zu treten. Um wieder mit seiner Intuition in Kontakt zu kommen, gibt es einige Meditationen, die helfen können. Versuche bei all diesen Meditationen, mit einer sanften Yoga-Übung zu beginnen.

Regelmässige Meditation hilft, sich von Ablenkungen zu befreien und einem beizubringen, die subtilen Impulse von innen heraus besser zu erkennen.

Am besten ist es, sich jeden Tag Zeit zu nehmen, um alleine zu meditieren, oder geführte Meditationen zu verwenden.

Die Meditation muss nicht lange dauern. Starte mit 5 – 10 Minuten pro Tag. Das kann schon zu guten Ergebnissen führen. Wichtig ist es, diese Meditations Übungen regelmässig zu machen, damit man in einen Fluss kommt.

Und mit der Zeit wird man die Intuition erkennen, wenn sie mit Worten, Bildern, Emotionen oder körperlichen Empfindungen zu einem spricht.

3. Nimm dir Zeit, um auf deine Intuition zu hören

Das Leben kann hektisch sein und in der Eile vergisst man leicht, die Intuition anzuhören und sich darauf einzustimmen. Aber deine wertvollste Weisheit kommt, wenn du am offensten dafür bist, sie zu empfangen.

Deshalb macht es Sinn, mehrmals am Tag Zeit zu investieren, um die Intuition bewusst in den Mittelpunkt zu rücken. Dies ist besonders wichtig, wenn man aufgefordert wird, wichtige Entscheidungen zu treffen.

„In der Ruhe liegt die Kraft“ darum ist es wichtig, sich unbedingt etwas Zeit zu nehmen, um mittels der Intuition nach Antworten zu suchen, bevor man sich für einen Weg entscheidet.

4. Fragen stellen

Das Erhalten von Antworten aus deiner Intuition sollte keine passive Erfahrung sein.

Konzentriere dich auf deine Frage. Versuche die Frage es klar und prägnant zu halten, damit du eine klare Antwort erhältst.

Es ist auch hilfreich, wenn du offen für mögliche Antworten auf deine Frage bist, anstatt nach einer Bestätigung zu suchen.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, solltest du versuchen, vorgefasste Ideen oder Anhänge zu deiner Frage freizugeben.

5. Selbstvertauen und Intuition

Je mehr du bereit bist, deiner Intuition zu vertrauen, desto besser werden die Ergebnisse sein.

Egal, ob du bessere Entscheidungen treffen willst, Probleme schneller lösen oder Erfolgspläne für dein Leben erstellen möchtest, Ziele werden schneller und effektiver erreicht, wenn man auf die Weisheit der Intuition hört.

Vertrauen in die Intuition bedeutet, sich selbst zu vertrauen – und je mehr Vertrauen man in sich selbst setzt, desto mehr Erfolg wird man haben.

Leichter gesagt als getan?

Das Entwickeln einer starken Verbindung zu deiner Intuition kann eine Herausforderung sein.

Es gibt immer diese inneren Stimmen, Blockaden und Traumen , die sagen, dass man der eigenen Entscheidungsfähigkeit nicht vertrauen kann.

Hier bietet sich die ThetaHealing Technik an, diese Intuitions-Blockaden einfach und nachhaltig zu entfernen.

Denn es ist doch wichtig, dass du erfährst, was dir deine Intuition sagen will. Denn sie kann dir den Weg weisen um dein ideales Leben zu gestalten und die bestmögliche Version deiner selbst zu werden.