5 Tipps für ein ausgeglichenes Leben

Ein ausgeglichenes Leben ist für die persönliche Leistungsfähigkeit und für ein gutes Leben unerlässlich.

Was sind die Herausforderungen für ein ausgeglichenes Leben?

Nennen wir es Worklife Balance oder, dass wir das, was wir zum überleben tun müssen, so gut wie möglich mit dem abstimmen was wir geniessen. Was zugegebenermassen nicht immer einfach ist, stimmts?

Warum ist ein ausgeglichenes Leben wichtig?

Wenn wir nicht in der Lage sind, Stress und Unruhe abzubauen, führt das früher oder später zu gesundheitlichen Problemen und Burnout.

Tipps für ein ausgeglichenes Leben

Organisieren und planen

Sei organisiert und plane voraus. Nimm dir zu Beginn jeder Woche Zeit, um zu beurteilen, was zu tun ist. Erstelle einen Planer oder Kalender mit einer To-Do-Liste für anstehende Termine und Meetings. Das sollte eine leichte Übung sein, da jedes Smartphone einen Kalender hat.

Achte darauf, dass du und deine Familie genügend Zeit für Erholung und Freizeit haben. Wenn du dir die Zeit nimmst, mit Familie und Freunden in Kontakt zu treten, gibt dir das die Möglichkeit, deine Batterien wieder zu laden und auf lange Sicht effizienter zu arbeiten.

Erwarte das Unerwartete

Organisieren und planen sind das eine. Aber oft kommt unverhofft. Anstatt gestresst und verärgert zu werden, lerne auch bei unverhofften Situation, welche du nicht kontrollieren kannst, im Fluss zu bleiben.

Du kannst im Verkehr stecken bleiben, dein Computer könnte abstürzen oder dein Kind könnte am Mumps erkranken.

Sachen passieren. Wir haben alle das Unerwartete erlebt. Wenn du akzeptierst, dass jederzeit etwas passieren kann, ist es unwahrscheinlicher, dass es dich aus der Bahn wirft.

Es wird Zeiten geben, in denen alles drunter und drüber geht.

Das könnte eine Familien- oder Karrierekrise sein, welche deine unmittelbare und ungeteilte Aufmerksamkeit erfordert.

Dies kann eine aussergewöhnliche Menge an Zeit und Ressourcen erfordern. Wenn dies geschieht, mache alles, was erforderlich ist und wenn sich die Dinge wieder normalisiert haben, nimm dir Zeit um dich wieder zu regenerieren.

Positive mentale Einstellung

Beginne jeden Tag mit der Absicht, das Beste daraus zu machen. Vielleicht läuft es nicht wie geplant, aber es kann reibungsloser verlaufen, wenn du es mit Humor oder einer positiven Einstellung nimmst.

Ist das immer einfach? Natürlich nicht, aber manches sieht im Nachhinein weniger schlimm aus, als es im ersten Moment erschien. Stimmts?

Zu einem ausgeglichenen Leben gehört es auch, mit Widrigkeiten, unvorhergesehenen Ereignissen und Unsicherheit umzugehen. Wenn du heitere Gelassenheit übst, wirst du nicht nur lernen, ein ausgeglichenes und stressfreies Leben zu führen.

Sondern du wirst lernen, den Moment zu leben und zu geniessen. Sei auf die Zukunft vorbereitet, aber mach dir keine Sorgen.

Ausgeglichen Enrique Lopez from Pixabay
Ausgeglichen Enrique Lopez from Pixabay

Sei nett zu dir

Du wirst wenig erreichen, wenn du nicht gesund bist. Gönne dir viel Ruhe, Bewegung und iss richtig.
Viele von uns glauben, wir könnten die Kerze an beiden Enden anzünden, Junk-Food essen, sich wenig bewegen und trotzdem noch ausreichend funktionieren.

Wenn du jung bist, wird das auch eine Weile gut gehen. Aber irgendwann holt dieser Lebensstil die Besten von uns ein. Der Burnout ist in Griffweite.

Plane im Idealfall jeden Tag eine Zeit für eine Aktivität ein, die du gerne machst, z. B. joggen, trainieren oder Musik hören.

Investiere Zeit und Geld in deine persönliche Entwicklung. Alles was du in Personal Development investierst, hast du dein Leben lang und hilft dir mit weniger Aufwand weiterzukommen.

Prioritäten setzen

Ausgeglichenheit bedeutet nicht, dass man bei jedem möglichen und unmöglichen Anlass dabei ist.
Darum ist es wichtig, dass du dich frägst, ist das wirklich wichtig für mich oder nicht.

Möglicherweise bist du dabei, eine Karriere aufzubauen, eine Familie zu gründen oder zur Schule zu gehen.
Je nachdem, in welcher Phase du dich im Leben befindest, wird dein Fokus unterschiedlich sein.

Vermeide es, überfordert zu werden, indem du zu viele grosse Projekte zur gleichen Zeit beginnst. Eine Hochzeit zu planen ist vielleicht keine gute Idee, wenn du für die Ingenieursprüfung lernst.

Du gründest auch keine Familie, wenn du bezüglich deiner Karriererichtung oder dem Beziehungsstatus noch nicht sicher bist.

Darum Schritt für Schritt oder wie das Sprichwort sagt: „Nie mehr abbeissen, als du kauen kannst“

Während wir nicht alles in unserem Leben vorhersehen und planen können, können wir entscheiden, wie, wo und wann unsere Energien konzentriert werden.

Dies erfordert zwar kritisches Denken und Problemlösen, führt aber letztendlich zu weniger Stress und einem ausgeglichenen Leben.